Eigenes Obst mit anderen teilen

Aktion Obsternte.
+
Aktion Obsternte.

Das Stadtteilbüro Nord-/Ostend startet ab sofort die Aktion „Wir teilen Obst“. Das Ziel: In Hünfeld sollen private Bäume mit einem roten Band gekennzeichnet werden, an denen Obst von Bürgern geerntet werden darf.

Hünfeld. „Wer einen Obstbaum besitzt, diesen aber nicht ernten kann oder will, kann sein Obst mit anderen teilen“, erklärt Quartiersmanagerin Bianca Weber die Idee. Einige Bäume in Hünfeld sind bereits mit einem roten Band markiert. „Hier ist das Mitnehmen von Obst ausdrücklich erlaubt“, sagt Bianca Weber.

Wer an der Aktion teilnehmen möchte, kann sich im Stadtteilbüro (Appelsbergstraße 7) ein rotes Band abholen. Dazu gibt es ein kleines Informationsblatt zum Ausfüllen. Beides sollen die Besitzer gut sichtbar an ihren Baum hängen. „Das signalisiert den anderen, dass hier Obst mitgenommen werden darf“, sagt die Quartiersmanagerin. Das Material finden Interessierte in einer Kiste vor dem Stadtteilbüro. Wenn es sich um einen versteckten Baum im Garten handelt, können Interessierte auch gerne ihre Telefonnummer hinterlassen.

Am Fenster des Stadtteilbüros werden Telefonnummern von Menschen, die Obst aus ihren Gärten teilen möchten, veröffentlicht. Bei Rückfragen steht Bianca Weber, Telefon (0160) 96 230 554, E-Mail b.weber@drk-huenfeld.de, zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona: Sollten Kinder geimpft werden?
Fulda

Corona: Sollten Kinder geimpft werden?

Nichts beschäftigt Familien aktuell wohl mehr als die Frage, ob ihre Kinder gegen Corona geimpft werden sollten. Um diese Frage zu klären, hatte „Fulda aktuell“ den …
Corona: Sollten Kinder geimpft werden?
Viel Frohsinn und gute Laune im Antoniusheim
Fulda

Viel Frohsinn und gute Laune im Antoniusheim

Fulda. Mit einem bunten Programm feierte der Musikverein Istergiesel (Leitung: Berthold Auth) am Samstagnachmittag einen tollen Fastnachtsnachmitt
Viel Frohsinn und gute Laune im Antoniusheim
"Rhöner Charme" stellt neue Schnapsmarke "Charmeur" vor
Fulda

"Rhöner Charme" stellt neue Schnapsmarke "Charmeur" vor

Gastronomie-Vereinigung und Schlitzer Kornbrennerei kreieren einen für die Rhön typischen Kräuter- und Früchte-Schnaps.
"Rhöner Charme" stellt neue Schnapsmarke "Charmeur" vor
Immer Fahr-freudig und mit Volldampf
Fulda

Immer Fahr-freudig und mit Volldampf

255 Jahre und sieben Monate: Opel Fahr ehrte langjährige Mitarbeiter und verabschiedet verdiente in den Ruhestand..
Immer Fahr-freudig und mit Volldampf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.