Ein Dreirad für Menschen mit Handicap

Christoph Jahn, Silvia Sommerhoff-Ommert, Meik Ommert mit Felix und Bruno Fischer (von links)
+
Christoph Jahn, Silvia Sommerhoff-Ommert, Meik Ommert mit Felix und Bruno Fischer (von links)

Frau Silvia Sommerhoff-Ommert aus Mittelkalbach hat ein Dreirad für Menschen mit Handicap bekommen.

Kalbach. Teilnahme am öffentlichen und sportlichen Leben kann jetzt Frau Silvia Sommerhoff-Ommert aus Mittelkalbach mit ihrem neuen Komfort-Dreirad für Erwachsene – Santorin. Das Dreirad ist für Erwachsene und bietet einen sehr großen Komfort. Durch den niedrigen Schwerpunkt und die Vollfederung bietet das Santorin angenehmes und sicheres Radfahren im Alltag. Die Sitzfläche ist größer als auf einem Sattel. Sitz- und Rückenposition können bei diesem Komfort Dreirad auch ohne Werkzeug einfach eingestellt werden.

Dadurch wird der Oberkörper auf dem Sessel des Dreirades gestützt und die Hände sowie Handgelenke entlastet. So wird die Haltung schonender. Zusammen mit dem atmungsaktiven Sitzpolster bedeutet dies Komfort pur; dieses gehört ebenso zur Grundausstattung wie eine Anfahrhilfe. Der Antrieb erfolgt gleichmäßig über das Differential. Dabei ist das Dreirad äußerst belastbar bis zu 175 kg und geeignet für Personen zwischen 160 cm bis 180 cm.

Das Dreirad ist für Menschen mit Handicap: wie Fahrunsicherheiten, Gleichgewichtsstörungen Rückenprobleme, Hüftprobleme, Rheuma, Arthrose, MS, Parkinson, Bewegungseinschränkungen, Muskelschwäche geeignet und bietet Hilfe beim Auf- oder Absteigen.

Beim Einkauf des Dreirades unterstützte die Bürger Kalbach e.V., vertreten durch Christoph Jahn und Ortsvorsteher Arnd Rössel, für eine Förderung vom Landeswohlfahrtsverband sorgte Seniorenbeauftragter und Soziallotse Bruno Fischer.

Alle Beteiligten wünschten Frau Silvia Sommerhoff-Ommert eine allzeit gute und sichere Radtour mit der Familie und Freunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab
Fulda

Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab

Das Verwaltungsgericht Kassel hat den Antrag gegen eine Quarantäneverfügung des Landkreises Fulda für einen Grundschüler abgelehnt. Die Eltern des Kindes hatten mit …
Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab
19-Jährige stirbt nach Motorradunfall
Fulda

19-Jährige stirbt nach Motorradunfall

Junge Frau war am Sonntagabend im Vogelsbergkreis verunglückt
19-Jährige stirbt nach Motorradunfall
Am 8. August: „DMV-Classic-Tour“
Fulda

Am 8. August: „DMV-Classic-Tour“

„MSC Fulda“ lädt zur 21. Ausfahrt von Young- und Oldtimern ein / Voranmeldung bis 2. August
Am 8. August: „DMV-Classic-Tour“
Hochwasserkatastrophe auch in unserer Region möglich?
Fulda

Hochwasserkatastrophe auch in unserer Region möglich?

FULDA AKTUELL befragte den FFH-Wetterexperten Dr. Martin Gudd zum Thema Wetter und Hochwasser in Osthessen.
Hochwasserkatastrophe auch in unserer Region möglich?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.