„Ein echter Skandal“

ko-Test untersuchte Tampon-Produkte: Keine Marke ohne Mngel einige beeinhalten sogar krebsverdchtige Stoffe Fulda/Frankfurt.

ko-Test untersuchte Tampon-Produkte: Keine Marke ohne Mngel einige beeinhalten sogar krebsverdchtige Stoffe

Fulda/Frankfurt. Rund zwei Milliarden Tampons gehen jhrlich ber den Ladentisch. ko-Test hat den Marktfhrer sowie 15 weitere Marken unter die Lupe genommen.

Das Testergebnis ist ein echter Skandal: Von 16 handelsblichen Tampon-Produkten, die das Frankfurter Verbrauchermagazin ko-Test fr seine aktuelle April-Ausgabe untersuchte, war nicht ein einziges in Ordnung. Besonders schlimm: In fnf Produkten wurde eine krebsverdchtige Substanz gefunden. Die genauen Testergebnisse stehen in der April-Ausgabe des ko-Test-Magazins.

Chemiekalienrckstnde

Ein glattes ungengend bekamen die Marken Doucelyn (Schlecker), Duchesse (Mller) sowie Floriola (Norma). Die besten Produkte schnitten gerade mal mit befriedigend ab darunter die o.b Pro Comfort Tampons Normal. Letztere enthielten so wie 13 weitere Marken umstrittene halogenorganische Verbindungen, die wahrscheinlich aus dem Bleichprozess stammen.

Die gefundenen Chemikalienrckstnde sind besonders bedenklich, weil Tampons ja bekanntlich direkt in den Krper eingefhrt werden. Dass es auch ohne diese Rckstnde geht, bewiesen die ob- Tampons, die ko-Test in Osterreich kaufte. Dort wird ein Bleichverfahren angewendet, das ganz ohne Chlor funktioniert.

Quelle fr das krebsverdchtige Formaldehyd ist brigens die Folie, mit denen die Tampons einzeln verpackt sind. Das teilten die Anbieter gegenber ko-Test mit.

Die Firmen Norma, Hyga (Aldi Nord), Pelz, Intigena (Schlecker) und der Mller-Drogeriemarkt kndigten aufgrund der katastrophalen Testergebnisse an, dass sie die Verpackungsfolien so ndern wollen, dass sie kein Formaldehyd mehr an die Tampons abgeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Identität  des toten Mädchens aus Fulda steht eindeutig fest

Obduktion ergibt eindeutige Hinweise auf Ertrinken der zweijährigen Timnit aus Fulda
Identität  des toten Mädchens aus Fulda steht eindeutig fest

Landkreis Fulda: Immer mehr Corona-Infektionen in Einrichtungen

Seniorenheime, Schulen und Gemeinschaftsunterkünfte betroffen
Landkreis Fulda: Immer mehr Corona-Infektionen in Einrichtungen

Beim Schnee räumen: Frau in Metzlos-Gehaag von Pkw eingeklemmt

29-Jährige wird am Freitagmorgen in Grebenhainer  Ortsteil schwer verletzt
Beim Schnee räumen: Frau in Metzlos-Gehaag von Pkw eingeklemmt

Helferinnen und Helfer für Corona-Impfzentrum gesucht

Der Landkreis Fulda sucht medizinisches Fachpersonal für das geplante Corona-Impfzentrum in der Waideshalle des Tagungs- und Kongresshotels Esperanto.
Helferinnen und Helfer für Corona-Impfzentrum gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.