Einbrecher im Rathaus Poppenhausens

+

Die Täter hebelten ein Fenster auf der Rückseite auf und stiegen dadurch in das Verwaltungsgebäude ein.

Poppenhausen. Mindestens zwei unbekannte Einbrecher suchten in der Nacht zu Donnerstag (22.10.) das Rathaus der Rhöngemeinde Poppenhausen heim. Die Täter hebelten ein Fenster auf der Rückseite auf und stiegen dadurch in das Verwaltungsgebäude ein. Drinnen durchsuchten sie nahezu alle Büroräume im Erdgeschoss nach Bargeld und Wertgegenständen.

Verschlossene Schränke und Schubladen hebelten sie mit brachialer Gewalt auf. Im Büro der Finanzverwaltung machten sich die Einbrecher an einem großen Standtresor zu schaffen. Mit einem Trennschleifer gelang es ihnen, die Tresortür zu öffnen. Um während dieser Arbeit nicht von außen beobachtet zu werden, hatten die Einbrecher das Fenster zu diesem Büro mit eigens mitgebrachter Folie zugehängt.

Aus dem Tresor sowie verschiedenen öffentlichen und privaten Kassen entwendeten die Einbrecher eine bislang noch unbekannte Summe Bargeld. Außerdem richteten sie erheblichen Sachschaden an Räumen und am Inventar an.

Offenbar die gleichen Täter hatten, bevor sie ins Rathaus einstiegen, in der gleichen Nacht einen Einbruch in eine Schreinerei in der Georgstraße begangen. Hier stiegen die Täter über einen Stapel Paletten zu Fenstern im Obergeschoss. Diese hebelten sie auf und drangen in die Firmenräume ein. Was genau sie in der Schreinerwerkstatt gestohlen haben, ist in der Summe noch unklar.

Sicher scheint, dass verschiedene Hebelwerkzeuge, die in der Gemeindeverwaltung sichergestellt wurden, aus dem Einbruch in die Schreinerei stammen. Möglicherweise haben die Einbrecher auch die zur Verdunklung des Büros benutzte Plastikfolie dort gestohlen haben.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

 24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Fulda

24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik

Ein 24-Jähriger schleuderte auf rutschiger Fahrbahn seitlich gegen einen Baum. Die Feuerwehr musste schwer eingeklemmten Fahrer befreien. Er verstarb am Abend in einer …
24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen
Fulda

„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen

Seit Mittwoch gilt in Zügen und Bussen sowie in Flugzeugen bei Inlandsflügen die 3G-Nachweispflicht nach dem geänderten Infektionsschutzgesetz. Wie wird das kontrolliert?
„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen
Adventszeit in der Barockstadt
Fulda

Adventszeit in der Barockstadt

In der Vorweihnachtszeit hat sich das „Citymarketing Fulda“ einige Aktionen ausgedacht, um Fuldaern und Besuchern die Zeit bis zum Weihnachtsfest zu versüßen.
Adventszeit in der Barockstadt
Bischöfin Dr. Hofmann zur gleichgeschlechtlichen Ehe
Fulda

Bischöfin Dr. Hofmann zur gleichgeschlechtlichen Ehe

Dr. Beate Hofmann, die Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) nimmt Stellung zum Thema „Segnung gleichgeschlechtlicher Paare“ innerhalb der …
Bischöfin Dr. Hofmann zur gleichgeschlechtlichen Ehe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.