Einbrecher schlägt Zeugen mit einem Hocker auf den Kopf

Am Montagabend drangen zwei Einbrecher in ein Einfamilienhaus in Schlitz ein und wurden von zwei Zeugen dabei gestört.

Schlitz - Am Montagabend, 31. Dezember, drangen Unbekannte gewaltsam über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Pestalozzistraße ein. Im Anschluss durchsuchten die Täter die Räumlichkeiten nach Diebesgut.

Als sie bei der Tat von zwei im Haus befindlichen Zeugen gestört wurden, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Vermutlich zur Fluchtergreifung schlug ein Täter einem Zeugen mittels eines Hockers gegen den Kopf. Anschließend entfernten sich die Einbrecher aus dem Haus und flüchteten mit ihrem orangefarbenen beziehungsweise grün-schwarzen oder grün-grauen Fahrrad in unbekannte Richtung. Im Nachgang wurde zudem festgestellt, dass die Täter auch in einen unverschlossenen Wohnwagen eingedrungen sind. Dieser war im Außenbereich des Anwesens abgestellt worden. Bei der Tat erbeuteten die Täter mehrere Hundert Euro Bargeld.

Laut Zeugenangaben handelt es sich bei den Tätern um zwei Männer. Einer der Verdächtigen soll ein südländisches Erscheinungsbild haben, zwischen 45 und 50 Jahre alt und etwa 1,65 Meter groß sein. Er hatte einen grauen Drei-Tage-Bart und eine Glatze. Bekleidet war er mit einem grauen Mantel, Blue-Jeans und braunen Schuhen. Während der Tat trug er eine Maske. Der zweite Verdächtige soll eine ähnliche Statur haben und "Amir" genannt worden sein.

Hinweise bitte an den Polizeiposten Schlitz unter Telefon 06642/1647 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache .

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zehn Fahrräder im Wert von 23.000 Euro geklaut

In der Nacht zum Dienstag wurden in Hilders zehn Fahrräder aus einem Laden geklaut.
Zehn Fahrräder im Wert von 23.000 Euro geklaut

Ortsumgehung Lauterbach/Wartenberg: Minister Al-Wazir sorgt für Verärgerung

Vogelsbergkreis und Wahlkreisabgeordneter Michael Brand reagieren mit Unverständnis auf Brief des Ministers
Ortsumgehung Lauterbach/Wartenberg: Minister Al-Wazir sorgt für Verärgerung

Frontalzusammenstoß beim Überholen: Drei Autos sind Schrott 

Zwischen Dippach und Tann kam es am Montagabend zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein "BMW"-Fahrer hatte trotz Gegenverkehrs überholt.
Frontalzusammenstoß beim Überholen: Drei Autos sind Schrott 

Neuer Prinz regiert Fulda: Fastnachtskampagne 2020 gestartet: „Sternenstadt Foll – Foaset ess doll!“

Am heutigen Montagabend wurde das Geheimnis gelüftet. Harald Ortmann ist neuer Prinz von Fulda.
Neuer Prinz regiert Fulda: Fastnachtskampagne 2020 gestartet: „Sternenstadt Foll – Foaset ess doll!“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.