Mit brachialer Gewalt: Einbruch in Fuldaer Spielhalle

+

Tatzeit: Früher Morgen des Ersten Weihnachtsfeiertages / Polizei fahndet nach zwei Unbekannten 

Fulda - Am Morgen des Ersten Weihnachtstages brachen Unbekannte gegen 6.15 Uhr in eine Spielhalle in der Fuldaer Kreuzbergstraße ein. Zwei Täter schlugen mit brachialer Gewalt die Eingangstür ein und brachen drinnen mehrere Geldspielautomaten auf. Darin befanden sich einige hundert Euro Bargeld, das die Täter mitnahmen. Nach nur wenigen Minuten verließen sie das Gebäude wieder.

Mit einem silbernen VW Passat, an dem die gestohlenen amtlichen Kennzeichen FD-CX 55 angebracht waren, flüchteten die Täter in Richtung  Bundesstraße B 27. Die im Gebäude installierte Überwachungsanlage hat Fotos der Einbrecher aufgenommen. Danach handelt es sich um zwei Männer, die beide von kräftiger Statur waren.

Der eine trug eine helle Jeans, einen dunklen Kapuzenpulli, helle Stoffjacke, schwarze Handschuhe und schwarze stiefelartige Schuhe. Der zweite Täter trug Handschuhe, graue Turnschuhe und war insgesamt dunkel gekleidet. Am und im Gebäude entstand Sachschaden von 1.600 Euro. Die beiden am Fluchtfahrzeug angebrachten Nummernschilder waren zuvor von einem blauen Mazda ZX 5 in der Heinrich-von-Kleist-Straße in Fulda gestohlen worden.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Telefonnummer 0661/105 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schweinestall in Flammen: Alle Tiere konnten gerettet werden

Am gestrigen Mittwoch kam es zu einem Brand in einem Schweinestall. Die 40 Tiere konnten rechtzeitig gerettet werden.
Schweinestall in Flammen: Alle Tiere konnten gerettet werden

Zwei Personen bei Unfall in Neuenberg verletzt

Am heutigen Nachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall in Neuenberg. Ein Auto hat sich überschlagen, dabei sind zwei Personen verletzt worden.
Zwei Personen bei Unfall in Neuenberg verletzt

Kieselstein trifft Frau am Kopf

Am gestrigen Abend wurde eine Frau durch einen Kieselstein leicht verletzt. Der Stein traf die Frau am Kopf.
Kieselstein trifft Frau am Kopf

Fremder Mann gibt sich als Handwerker aus

In Angersbach gab sich ein fremder Mann als Handwerker aus. Kurz nach dem Besuch des Mannes wurde in das Haus eingebrochen.
Fremder Mann gibt sich als Handwerker aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.