Einbruch in Büroräume im Industriegebiet Hilders-Batten

Bisher unbekannte Täter entwendeten eine leere, rote Geldkassette im Industriegebiet von Hilders-Batten.

Hilders - In der Nacht zum 1. Juli gegen 2.30 Uhr, sind unbekannte Täter in ein gewerbliches Objekt (Garten- und Landschaftsbau) im Industriegebiet von Hilders-Batten eingebrochen. Die/der Täter haben sich über ein gekipptes Fenster im Erdgeschoss Zugang zu den Büroräumen des Objektes verschafft. Dort wurden offensichtlich Schubläden und Schränke nach Bargeld durchsucht. Vermutlich durch das Bellen des Wachhundes der Eigentümer flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Entwendet wurde eine leere, rote Geldkassette.

Für Sachdienliche Hinweise wenden sie sich bitte an die Kriminalpolizei Fulda oder jeder andere Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © koszivu - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Illegale Cannabisplantage in leerstehendem Haus aufgeflogen

In Ulrichstein ist eine illegale Cannabisplantage in einem leerstehendem Haus aufgeflogen.
Illegale Cannabisplantage in leerstehendem Haus aufgeflogen

Deutsche Bahn investiert in der Region Osthessen

Schnellfahrstrecke Fulda-Würzburg steht 2022 an, Kassel-Fulda ein Jahr darauf
Deutsche Bahn investiert in der Region Osthessen

Michael Brand: "Suedlink"-Trasse wird nicht durch Osthessen führen

In Berlin läuft derzeit die Pressekonferenz mit Präsentation der "Suedlink"-Trassenvariante / Über Westniedersachsen, Nordhessen und Südthüringen nach Bayern und …
Michael Brand: "Suedlink"-Trasse wird nicht durch Osthessen führen

Bundesstraße 278 zwischen Lahrbach und Hilders voll gesperrt

Pkw erfasst Radfahrer, der dabei schwer verletzt wird. Polizei rekonstruiert Unfallhergang.
Bundesstraße 278 zwischen Lahrbach und Hilders voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.