Einbruch in Kläranlage: 50.000 Euro Schaden

Eiterfeld. Bisher unbekannte Täter haben in der Zeit von Donnerstag, 14.02.2013, 16.00 Uhr bis Freitag, 15.02.2013, 07.30 Uhr bei einem Einbruch in

Eiterfeld. Bisher unbekannte Täter haben in der Zeit von Donnerstag, 14.02.2013, 16.00 Uhr bis Freitag, 15.02.2013, 07.30 Uhr bei einem Einbruch in die Kläranlage "Eitratal" unterhalb des Ortsteiles Buchenau der Marktgemeinde Eiterfeld einen Schaden von rund 50.000 Euro angerichtet.

Die Täter verschafften sich Zutritt zur Kläranlage, indem sie von der Landesstraße 3170 zwischen Buchenau und Bodes aus den Eitrabach kreuzten und den Maschendraht der Kläranlage aufschnitten. In der Kläranlage demontierten sie die aus Edelstahl bestehenden Abdeckungen der Klärbecken und transportierten diese ab.

Die Marktgemeinde Eiterfeld hatte diese Abdeckungen bei Gesamtkosten von rund 50.000 Euro erst in 2007/2008 im Rahmen der Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten an der Kläranlage installieren lassen.

Das Foto zeigt, dass lediglich zwei Teile der Gesamtabdeckung noch vorhanden sind. Offensichtlich hatten die Täter Schwierigkeiten diese Teile zu entfernen, da sie mit anderen Bauteilen verbunden waren.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Fulda unter Tel. 0661-1050.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Adventszeit in der Barockstadt
Fulda

Adventszeit in der Barockstadt

In der Vorweihnachtszeit hat sich das „Citymarketing Fulda“ einige Aktionen ausgedacht, um Fuldaern und Besuchern die Zeit bis zum Weihnachtsfest zu versüßen.
Adventszeit in der Barockstadt
Ted Herold und seine Lauterbacher Zeit
Fulda

Ted Herold und seine Lauterbacher Zeit

Der kürzlich verstorbener Sänger besuchte 1976 für ein Jahr das „BZL“ in der Kreisstadt.
Ted Herold und seine Lauterbacher Zeit
„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen
Fulda

„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen

Seit Mittwoch gilt in Zügen und Bussen sowie in Flugzeugen bei Inlandsflügen die 3G-Nachweispflicht nach dem geänderten Infektionsschutzgesetz. Wie wird das kontrolliert?
„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen
Geschichte eines Liedes: Osthessische Hommage an Sylt
Fulda

Geschichte eines Liedes: Osthessische Hommage an Sylt

Erfolgreicher Solo-Erstling von Sänger Markus Schmitt und Produzent Johannes Lowien: "Und der Wind heult zärtlich"
Geschichte eines Liedes: Osthessische Hommage an Sylt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.