Sind die Täter Hobbyhandwerker? Motorsägen, Akkuschrauber und Stemmhammer in Großenlüder gestohlen

+

Einbruchserie in mehreren Orten der Region Fulda / Hoher Sachschaden

Großenlüder - In der Nacht zum vergangenen Freitag brachen Unbekannte in ein Sägewerk im Großenlüderer "Hohlmichweg" ein. Dabei entwendeten die Täter mehrere Werkzeuge und Maschinen im Gesamtwert von rund 15.000 Euro.

Bei dem Diebesgut handelt es sich jeweils insgesamt um neun Motorsägen der Firma Stihl und Husquarna, vier Akkuschrauber der Marke Dewalt, Hitachi und Makita, einen Blechkapper der Marke Bosch, zwei Stemmhammer der Marke Dewalt und Bosch sowie einen Ratschenkasten.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand drangen die Täter über ein Loch im Scheunentor in die Werkstatthalle ein. Im Inneren hebelten die Einbrecher mehrere Türen auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Es entstand Sachschaden von rund 3.500 Euro.

Versuchter Einbruch in Pfarrhaus

In der Marktstraße in Eiterfeld versuchten Unbekannte in der Zeit von Mittwochmittag (31. Oktober) bis Freitagnachmittag (2. November) in das Pfarrhaus einzubrechen. Der Versuch, sich gewaltsam über eine Kellertür Zutritt zu den dortigen Räumlichkeiten zu verschaffen, scheiterte. Es entstand geringer Sachschaden.

Einbruch in Kassenhaus

Unbekannte drangen in der Nacht zum vergangenen Sonntag gewaltsam in das Kassenhaus der Gedenkstätte "Point-Alpha" in der Rasdorfer Straße "Hummelsberg" ein. Dabei entwendeten die unbekannten Täter aus einer Geldkassette geringe Summen Wechselgeld sowie Briefmarken und Souvenirartikel im Gesamtwert von rund 260 Euro. Am Objekt entstand geringer Sachschaden.

In allen Fällen erbittet die Polizei Hinweise unter der Telefonnummer (0661) 105-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bewegende Gastfreundschaft in Einfachheit und Abgeschiedenheit: Drei Tage bei der Landbevölkerung Panamas

Bewegende Gastfreundschaft in Einfachheit und Abgeschiedenheit: Die Kleingruppen Eiterfeld und Oblaten erleben drei Tage bei der Landbevölkerung Panamas.
Bewegende Gastfreundschaft in Einfachheit und Abgeschiedenheit: Drei Tage bei der Landbevölkerung Panamas

Brand in den Fuldaer Gummiwerken

Am heutigen Montag kam es zu einem Brand in den Gummiwerken.
Brand in den Fuldaer Gummiwerken

Auf einen Kaffee mit Heribert Prantl: Die Fulda aktuell-Redaktion im Gespräch mit dem Journalisten, Juristen und Autor

Am vergangenen Samstag referierte der Journalist Heribert Prantl vor rund 200 Menschen in Fulda. Die Redaktion hat ihn auf einen Kaffee getroffen.
Auf einen Kaffee mit Heribert Prantl: Die Fulda aktuell-Redaktion im Gespräch mit dem Journalisten, Juristen und Autor

Betrunken am Steuer: 54-jähriger Eichenzeller wird ausfällig 

Rechtsextreme politische Parolen und entsprechende Gestik 
Betrunken am Steuer: 54-jähriger Eichenzeller wird ausfällig 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.