Eine ganze Nacht in Fulda im Zeichen der Automobile

+

Autohaus Sorg: "Lange Nacht der Jahreswagen". Preview des Range Rover Evoque Cabrio.

Fulda. Die "Lange Nacht der Jahreswagen" hat im Autohaus Sorg in der Fuldaer Kreuzbergstraße schon seit einigen Jahren Tradition. Am Mittwochabend war es wieder soweit: Bis 24 Uhr konnten in dieser Nacht Kunden beraten, die jungen Gebrauchten besichtigt und ausprobiert werden. Daneben ist es gelungen, das weltweit erste SUV-Cabrio zur Vorpremiere nach Fulda zu holen: das Evoque Cabrio kann als Highlight auch noch am Freitag und Samstag besichtigt werden.Am Mittwochabend standen vor allem junge Gebrauchte im Mittelpunkt: "Unsere Besucher erwartet das größte Angebot an Jahres- und Gebrauchtwagen seit Firmengründung", hatte Helmut Sorg, geschäftsführender Gesellschafter der Sorg Gruppe, angekündigt. Und tatsächlich: Mehr als 300 Fahrzeuge, davon rund die Hälfte Tageszulassungen und Jahreswagen der Marken Ford, Jaguar und LandRover präsentierte die Sorg Gruppe auf dem mehr als 6000 Quadratmeter großen Außenbereich des Autohauses in der Fuldaer Kreuzbergstraße.

Diese punkten mit wenigen Kilometern, niedrigem Preis und dennoch vollem Service: "Alle Fahrzeuge in unserem Bestand sind TÜV-geprüft. Für alle Jahreswagen gibt es bis zu sieben Jahre Neuwagengarantie ab Erstzulassung, Inzahlungnahme von Gebrauchtwagen, Finanzierungen ab 0,99 Prozent effektivem Jahreszins und wir reservieren Ihr Wunschfahrzeug für drei Tage, damit Sie Ihre Entscheidung in Ruhe überdenken können", erklärte die Verkaufsleiterin für Gebrauchtwagen, Jutta Seegräber.

Während Beratungen und Testfahrten üblicherweise nur zu den "normalen" Öffnungszeiten des Autohauses möglich sind, konnten Interessierte im Rahmen des Events auch zwischen 18 und 24 Uhr noch auf den gesamten Fuhrpark und die kompetente Unterstützung der Verkaufsberater im Autohaus Sorg zurückgreifen. Neben einer kostenlosen Wertermittlung für Gebrauchtwagen, gab es an diesem Abend – quasi als kleinen Vorgeschmack auf den Start der Fußball-Weltmeisterschaft – für "Testfahrer" einen EM-Replik-Fußball der Marke Adidas geschenkt, es wurden Bratwürstchen und Getränke gereicht.

Als besonderes Highlight konnte außerdem das erste SUV-Cabrio im Premiumsegment an diesem Abend angesehen werden. "Das neue Range Rover Evoque Cabriolet sorgt für ein völlig neues Fahr- und Lebensgefühl, indem es die typischen Eigenschaften eines Land Rover mit entspanntem Cabriolet-Lifestyle verbindet. Es setzt neue Maßstäbe bei Design, Leistung und Fahrkomfort", zeigte sich Dr. Mascha Sorg, Geschäftsführerin von Sorg Premium Cars begeistert. Das Evoque Cabrio ist das neueste Ergebnis einer großen Produktoffensive von Land Rover. Das Unternehmen investiert derzeit Millionen in neue Werke, neue Technik und neue Fahrzeuge. Bereits drei Wochen vor der offiziellen Markteinführung konnten die ersten Kunden nun das neueste Modell der britischen Premiummarke bereits begutachten.Die gute Nachricht: Wer es nicht zur "Langen Nacht der Jahreswagen" oder zur Preview des Evoque Cabriolet ins Autohaus Sorg geschafft hatte, hat auch an diesem Freitag und Samstag noch die Gelegenheit dazu.

Tagesaktuelle Infos und Angebote gibt es im Internet: www.sorg-gruppe.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Risiko, wo viele Menschen zusammenkommen
Fulda

Risiko, wo viele Menschen zusammenkommen

Corona-Pandemie: Dringlicher Appell des Fuldaer Klinikum-Chefs: „Kontakte deutlich reduzieren“
Risiko, wo viele Menschen zusammenkommen
„Tanner Adventskalender“ geht in die zehnte Runde
Fulda

„Tanner Adventskalender“ geht in die zehnte Runde

„Tanner Adventskalender“ geht in die zehnte Runde
Einkaufszentrum Emaillierwerk verkauft
Fulda

Einkaufszentrum Emaillierwerk verkauft

Die OFB Projektentwicklung GmbH verkaufte das Hybrid-Shoppingcenter Emaillierwerk an F&C Reit Deutschland.
Einkaufszentrum Emaillierwerk verkauft
Kostenfreie Smartphone-Stadtrallye mit der Eule Luna
Fulda

Kostenfreie Smartphone-Stadtrallye mit der Eule Luna

Neue Angebot in Fulda: Interaktive Smartphone-Stadtrallye.
Kostenfreie Smartphone-Stadtrallye mit der Eule Luna

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.