Eine harte erste Einsatzwoche bei der Grenzkontrolle

Fahndungserfolg für die neuen Polizeimeisterinnen und Polizeimeister in einem Bus bei der Grenzkontrolle.
+
Fahndungserfolg für die neuen Polizeimeisterinnen und Polizeimeister in einem Bus bei der Grenzkontrolle.

Bewährungsproben mit Erfolgen für frisch gebackene Polizeimeisterinnen und Polizeimeister der Bundespolizei Hünfeld

Hünfeld. Kaum die Einführungsfortbildung in der Abteilung Hünfeld hinter sich, hatten die 35 neuen Polizeimeisterinnen und Polizeimeister bereits in ihrem ersten Einsatz zur Unterstützung der Bundespolizeiinspektion Freilassing bei der Grenzkontrolle größere Erfolge.

Hochmotiviert konnten bereits in den ersten Nachtschichten zahlreiche Feststellungen getroffen werden. Ein besonderer, nicht alltäglicher Aufgriff, gelang in einem Flixbus. Nach durchgeführter Gepäckzuweisung wurden drei verschlossene Tiefkühltaschen unter den Sitzen festgestellt. Alle drei Taschen waren gefüllt mit zahlreichen Zigarettenstangen. Durch weitere Ermittlungen konnten die Taschen vier Passagieren zugeordnet werden. Nach diesen Anfangsfunden wurde der gesamte Bus lückenlos durchsucht. Hierbei kamen in verschiedensten Stau- und Gepäckräumen immer mehr Taschen mit Zigaretten zum Vorschein. Gesamte Ausbeute: - 407 Stangen à 10 Packungen Zigaretten, 29 originalverpackte Handys Marke Samsung Galaxy S20 und diverse Spirituosen und Parfüm. Insgesamt ein nicht unerheblicher Verstoß gem. § 370 Abgabenordnung/Steuerhinterziehung. Die vier Rumänen wurden vorläufig festgenommen und an den Zoll übergeben. Der steuerliche Gesamtschaden beläuft sich auf rund 13.000 Euro.

Am Abend des 24. April kam es dann für die eingesetzten Einweiser in der Kontrollstelle zu einer brenzligen Situation. Ein Fahrzeug fiel schon von Weitem durch seine unsichere Fahrweise auf. Kurz vor den Beamten machte der Kleinwagen eine heftige Lenkbewegung. Nur durch einen schnellen Sprung zur Seite konnten die Beamten verhindern, dass sie überfahren wurden. Zum Glück wurde niemand verletzt.

In der Kontrolle stellte sich heraus, dass sowohl Fahrer als auch Beifahrer erheblich unter Drogeneinfluss standen und sich kaum klar artikulieren konnten. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges wurden dann noch 261 bunte Pillen vermutlich Ecstasy) aufgefunden. Auch hier wurde die vorläufige Festnahme ausgesprochen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zwei Infektionscluster in Produktionsbetrieben

Aktuelle Lage im Landkreis Fulda / Impfquote bei 32,9 Prozent
Zwei Infektionscluster in Produktionsbetrieben

Ehrungen für langjährige Arbeit bei der "Caritas"

Das Patronatsfest im Caritas Altenpflegeheim St. Josef in Fulda wurde auch in diesem Jahr festlich begangen und bei einer gemütlicher Kaffeerunde in
Ehrungen für langjährige Arbeit bei der "Caritas"

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Vier Schnelltestzentren der Malteser im Landkreis Fulda

Seit heute läuft der Betrieb von vier Malteser-Testzentren im Landkreis Fulda.
Vier Schnelltestzentren der Malteser im Landkreis Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.