1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Eine Kooperation, die allen Beteiligten etwas bringt

Erstellt:

Von: Bertram Lenz

Kommentare

Übergabe der ersten von „Carisma“ für „Siebert“ gefertigten Bank: Rüdiger Hellmuth, Leiter der Holzbearbeitung bei „Carisma“, Frank Steuernagel von der „Fachstelle für berufliche Integration und Inklusion/Auftragskoordination“ sowie René Siebert, Leiter Einzelhandel bei der „Siebert-Gruppe“ aus Hünfeld (von links).  
Übergabe der ersten von „Carisma“ für „Siebert“ gefertigten Bank: Rüdiger Hellmuth, Leiter der Holzbearbeitung bei „Carisma“, Frank Steuernagel von der „Fachstelle für berufliche Integration und Inklusion/Auftragskoordination“ sowie René Siebert, Leiter Einzelhandel bei der „Siebert-Gruppe“ aus Hünfeld (von links).   © Siebert

Es ist eine Kooperation, von der sehr viele Seiten profitieren: In erster Linie die Mitarbeitenden von „Carisma“, einer Einrichtung des „Caritasverbandes für die Diözese Fulda“, die Arbeits- und Qualifizierungsangebote für Menschen mit psychischen Erkrankungen anbietet. Ein Betätigungsfeld ist die Holzwerkstatt, wo man auf die Idee kam, regionale Produkte besser vermarkten zu wollen.

Hünfeld/Fulda Nach einem Anruf war mit der Hünfelder „Siebert“-Gruppe schnell der ideale Partner gefunden, wie René Siebert unterstreicht. Vor Kurzem wurde die erste bei „Carisma“ in Maberzell für „Siebert“ produzierte Bank im „Siebert“-Baumarkt angeliefert – aus heimischem Fichtenholz und von Hand gefertigt.

„Man kann solch eine Bank in drei Größen bekommen“, sagt Siebert: In 1,30, 1,50 oder 1,70 Metern. Auf Wunsch wird das gute Stück auch in einer ganz speziellen Farbe lackiert oder aber roh belassen. „Als regionaler Partner gefällt uns besonders, mit wie viel Liebe zum Detail eine solche Bank gefertigt wird“. Das ist auch auf Bestellung möglich und kann innerhalb von einer Woche realisiert werden. Eine solche Bank steht inzwischen übrigens schon in Mackenzell.

Und weil es irgendwann wieder wärmer wird und die Grillsaison vor der Tür steht, kann man auch die passende Grillzange dazu im „Siebert“-Baumarkt erwerben. Auch die gefertigt bei „Carisma“ und wunderbar in der Hand liegend.

Laut „Carisma“-Einrichungsleiter Stefan Schwobe bietet „Carisma“ Menschen mit psychischen Erkrankungen Arbeit und Qualifizierung an – derzeit für 180 Personen in neun verschiedenen Bereichen. Ein Bereich davon sei, wie erwähnt, die Holzbearbeitung – hier werden neben Auftragsarbeiten auch eine Reihe von Eigenprodukten hergestellt. Dies sind unter anderem Holzbänke, Grillzangen, Schneidebretter, Frühstücksbretter, Holzengel und vieles andere mehr.

Hergestellt werden die Produkte von qualifizierten Mitarbeitern des Bereiches nach Anleitung von Rüdiger Hellmuth, der gelernter Schreinermeister ist und auch über die Qualifikation zur „geprüfte Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung“ (gFAB) verfügt.

Schwobe: „Wir haben in der Kanalstraße in Fulda unseren ,Caritas Laden am Dom‘ – hier bieten wir unser Sortiment an Eigenprodukten an – auch aus anderen Bereichen. Zudem sind wir immer auch auf der Suche nach Möglichkeiten, unsere Ware der Öffentlichkeit zu präsentieren – und sind hier auf den ,Siebert Baumarkt‘ gekommen, den wir kontaktiert und zwei unserer Produkte vorgestellt haben. Wir freuen uns über diese Kooperation!“

Auch interessant

Kommentare