Eine Leichtverletzte nach missachteter Vorfahrt in Eiterfeld

+

Zwischen Oberweisenborn und Fürsteneck kam es am Samstag zu einem Unfall, bei dem eine 48-jährige Burghaunerin verletzt wurde.

Eiterfeld. Gestern Samstagmittag ereignete sich gegen 12.45 Uhr auf der Landstraße 3171 zwischen Oberweisenborn und Fürsteneck auf Höhe der Einmündung nach Wölf ein Verkehrsunfall wobei eine Person leicht verletzt wurde.

Ein 53-jähriger Opel-Fahrer,  der zusammen mit seinem 14-jährigen Sohn den Wirtschaftsweg aus Richtung Ufhausen befuhr, wollte an der Kreuzung die L 3171 überqueren und weiter in Richtung Wölf fahren. Dabei hatte er das Fahrzeug der vorfahrtsberechtigten 48-jährigen VW-Fahrerin aus einem Ortsteil von Burghaun übersehen. Diese kam mit ihrem Pkw aus Richtung Oberweisenborn und fuhr in Richtung Fürsteneck. Der 53-jährige aus einem Eiterfelder Ortsteil fuhr in die rechte Seite des von rechts kommenden Fahrzeuges.

Durch den Zusammenstoß wurde die Fahrerin verletzt und mit einem Rettungswagen in die Helios Klinik nach Hünfeld gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und die Pkw wurden durch Abschleppdienste von der Unfallstelle entfernt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein Leben nach dem Tod

Max Rimkus musste wiederbelebt werden.
Ein Leben nach dem Tod

Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Noah aus Osthessen war bis vor kurzem Marie. Mit 16 Jahren hat sich der Teenager geoutet.
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

ZWISCHENRUF: Zum richtigen Zeitpunkt

Redakteur Christopher Göbel schreibt über einen Jungen, der als Mädchen geboren wurde und mit 16 Jahren sein Outing gestartet hat.
ZWISCHENRUF: Zum richtigen Zeitpunkt

Jahresempfang der IHK Fulda: 2020 wird ein spannendes Jahr

Die IHK Fulda hatte am Freitag zum Jahresempfang ins Fuldaer Schlosstheater eingeladen. Dabei gab der Wirtschaftswissenschaftler Michael Hüter einen Einblick in die …
Jahresempfang der IHK Fulda: 2020 wird ein spannendes Jahr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.