Corona-Testzentrum plattgemacht

Sturmschaden an Testzentrum.
+
Sturmschaden an Testzentrum.

Eine Stumböe hat das Testzentrum in Hünfeld verwüstet.

Hünfeld. Eine unangenehme Überraschung erlebte der DRK-Kreisverband Hünfeld mit seinem Testzelt für Bürgerschnelltests auf dem ehemaligen Hünfelder Wella-Parkplatz. Durch eine Sturmbö wurde das Zelt so stark beschädigt, das sowohl Gestänge aus auch Plane unbrauchbar wurden.

Dennoch sollen die Bürgerschnelltests zur Eindämmung der Corona-Pandemie an diesem Standort weitergehen. Die Firma Ondal stellte unbürokratisch ihre hinter dem Zelt gelegene Fahrradhalle zur Verfügung, in der weiterhin jeweils mittwochs von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr sowie donnerstags von 16 bis 18 Uhr getestet werden kann.

Derzeit wird nach Angaben des DRK-Kreisverbandes geprüft, ob ein anderes und vor allem stabileres Zelt kurzfristig besorgt werden soll. In jedem Fall will der DRK-Kreisverband sein Testangebot an diesem Standort aufrecht erhalten, so DRK-Präsident Dr. Eberhard Fennel.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zwei Infektionscluster in Produktionsbetrieben

Aktuelle Lage im Landkreis Fulda / Impfquote bei 32,9 Prozent
Zwei Infektionscluster in Produktionsbetrieben

Ehrungen für langjährige Arbeit bei der "Caritas"

Das Patronatsfest im Caritas Altenpflegeheim St. Josef in Fulda wurde auch in diesem Jahr festlich begangen und bei einer gemütlicher Kaffeerunde in
Ehrungen für langjährige Arbeit bei der "Caritas"

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Vier Schnelltestzentren der Malteser im Landkreis Fulda

Seit heute läuft der Betrieb von vier Malteser-Testzentren im Landkreis Fulda.
Vier Schnelltestzentren der Malteser im Landkreis Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.