Brand in Magdlos verursacht Schaden in Höhe bis zu 200.000 Euro

Carport brennt in der Nacht auf Frdeitag: Flammen greifen auf Wohngebäude über

Flieden - Am späten Donnerstagabend kam es gegen 23.10 Uhr zu einem Wohngebäudebrand in Magdlos, bei dem Sachschaden in Höhe von 180.000 bis 200.000 Euro entstand. Nach bisherigen Ermittlungen bemerkte der Hausbesitzer einen Feuerschein in dem als Holzhalle genutzten Teil des Carportes. Er konnte seine Ehefrau und seinen Sohn unverletzt aus dem Haus holen.

Im Laufe des Brandes konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude nicht verhindert werden. So wurden der komplette Carport samt Holzhalle, zwei darin befindlichen Pkw und der Eingangsbereich des Wohnhauses zum Opfer der Flammen.

Zur Ursache des Brandes konnten noch keine Feststellungen getroffen werden. Deshalb hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Serie von Bränden im Fuldaer Stadtteil Horas aufgeklärt: 26-Jähriger gefasst

Tatverdächtiger soll  für drei Brände im Horaser Weg verantwortlich sein: Umfangreiche Ermittlungen
Serie von Bränden im Fuldaer Stadtteil Horas aufgeklärt: 26-Jähriger gefasst

Mehr Chancen als Risiken: Überaus positive Jahresbilanz der Arbeitsagentur Bad Hersfeld-Fulda

Einen Rückblick auf das vergangene Jahr gab Agenturchef Waldemar Dombrowski heute in der Burghauner Haune-Halle.
Mehr Chancen als Risiken: Überaus positive Jahresbilanz der Arbeitsagentur Bad Hersfeld-Fulda

Festnahme nach Sturz auf den Bahnsteig

Ein polizeilich gesuchter Wohnsitzloser aus Berlin fiel den Beamten in Fulda buchstäblich vor die Füße.
Festnahme nach Sturz auf den Bahnsteig

Mit Engagement: Behindertenbeirat hat in 2019 viel zu tun

Am gestrigen Mittwoch fand die erste Beiratssitzung des Behindertenbeirats der Stadt Fulda statt.
Mit Engagement: Behindertenbeirat hat in 2019 viel zu tun

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.