Eingeklemmte Person am Parkplatz "Hummelskopf" - A7 gesperrt

Wegen eines Unfalls ist die A7 zwischen Fulda-Nord und Hünfeld derzeit in Richtung Norden voll gesperrt.

Fulda. Soeben (11.09 Uhr) wird ein schwerer Verkehrsunfall auf der BAB A 7, Fahrtrichtung Nord, zwischen den Anschlussstellen Fulda-Nord und Hünfeld/Schlitz (Höhe Parkplatz Hummelskopf) gemeldet.

Die Rettungskräfte und mehrere Streifen der Polizeiautobahnstation Fulda und der Polizeistation Fulda sind unterwegs beziehungsweise eingetroffen.

Bei dem Unfall ist wohl ein Fahrzeug von der Straße abgekommen und der Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt. Die A7 muss wegen der Rettungsarbeiten voll gesperrt werden. Weiteres derzeit noch nicht bekannt.

Wir berichten weiter, sobald neue Erkenntnisse vorliegen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vermisster Rentner in Großenlüder: Feuerwehr findet 82-Jährigen schlafend am Ortsrand

Ein vermisster 82-Jähriger aus Großenlüder-Müs wurde schlafend am Ortsrand aufgefunden.
Vermisster Rentner in Großenlüder: Feuerwehr findet 82-Jährigen schlafend am Ortsrand

26.000 Besucher bei viertägigem Kaiserwetter auf Schloss Fasanerie

Eine überaus positive Bilanz zogen die Veranstalter des Fürstlichen Gartenfests auf Schloss Fasanerie.
26.000 Besucher bei viertägigem Kaiserwetter auf Schloss Fasanerie

Mädels, Morde und Mutanten: Der Filmsommer im „CineStar Fulda“ beginnt mit einem bunten Programm für jeden Geschmack

Blockbuster, Kinderfilme und mehr gibt es im Juni im CineStar Fulda
Mädels, Morde und Mutanten: Der Filmsommer im „CineStar Fulda“ beginnt mit einem bunten Programm für jeden Geschmack

Kinder von Auto angefahren

Kinder von Auto angefahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.