„Einsparpotenzial generieren“: Bürgermeister Kolb zur Coronakrise

Eichenzells Bürgermeister Dieter Kolb.

Wir sprachen mit Eichenzells Bürgermeister Dieter Kolb über die Gemeindefinanzen in der Coronakrise.

Eichenzell -„Die aktuelle Corona-Krise wird neben den weltweiten gesundheitlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen auch immense finanzielle Auswirkungen auf den Haushalt 2020 sowie auf zukünftige Haushalte der Gemeinde Eichenzell haben“, sagt Bürgermeister Dieter Kolb. Mit den größten Einbrüchen werde bei der Gewerbesteuer und dem Gemeindeanteil an der Einkommens- und Umsatzsteuer gerechnet. Eine Prognose über die Höhe dieser Werte sei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich und hätte „hoch spekulativen Charakter“.

Eindeutig sei nur, dass die Ertragslage der Kommune sich verschlechtern werde. „Unklarheit herrscht noch über den Umfang der Verschlechterung“, so Kolb. Die bisherigen Einnahmeverluste seien natürlich auch für Eichenzell nicht erfreulich. „Gerade die Gemeinde Eichenzell trifft ein Einbruch der Gewerbesteuer schwerer, als vielleicht manch ländlich geprägte Kommune. Dennoch ist es mir an dieser Stelle wichtig zu betonen, dass wir in diesen schwierigen Zeiten für unsere Gewerbebetriebe da sind und versuchen die ,finanziellen Belange‘ im Rahmen unserer Möglichkeiten möglichst unbürokratisch und zügig im Sinne aller Beteiligten zu lösen“, sagt der Bürgermeister.

Verschlechtere sich die finanzielle Lage der Gemeinde, „sollte grundsätzlich zusätzliches Einsparpotenzial generiert werden“. Allerdings ist der Haushaltsplan 2020 aufgrund der Finanzlage bereits auf das Notwendigste beschränkt worden, weshalb die Möglichkeiten sehr gering seien. „Außerdem bringt es nur wenig, nötige Investitionen auf das nächste Jahr zu verschieben, da auch dann - nur etwas später - die Finanzierungsfrage geklärt werden muss. Hinzu kommt, dass es in der jetzigen Situation wichtig ist, dass die Wirtschaft weiterhin Aufträge von der öffentlichen Hand bekommt“, so Kolb.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Falscher General" in Fulda aus ICE geholt

49-Jähriger ist gar kein Bundeswehrangehöriger
"Falscher General" in Fulda aus ICE geholt

Aktuell: Drei Schulen im Landkreis Fulda vom Coronavirus betroffen

Ferdinand-Braun-Schule, Johannes-Kepler-Schule und Berufsbildungszentrum
Aktuell: Drei Schulen im Landkreis Fulda vom Coronavirus betroffen

Falsche Mitarbeiter eines Telefondienstleisters in Fulda unterwegs

Mehrere Tausend Euro wurden aus einer Wohnung entwendet.
Falsche Mitarbeiter eines Telefondienstleisters in Fulda unterwegs

Spende der „Besatzung ALPHA“ an die Deutsche KinderPalliatvStiftung

Im Namen der Besatzung ALPHA, welche eine innige Patenschaft mit FULDA unterhält, überreichte der Kommandant Korvettenkapitän Sebastian Sauer den Spendenscheck.
Spende der „Besatzung ALPHA“ an die Deutsche KinderPalliatvStiftung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.