Eiterfeld: Polizei codiert kostenlos Fahrräder

Eiterfeld. Am Sonntag, 18. Mrz, in der Zeit zwischen 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr, bietet die Polizeidirektion Fulda auf dem Frhjahrsmarkt in E

Eiterfeld. Am Sonntag, 18. Mrz, in der Zeit zwischen 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr, bietet die Polizeidirektion Fulda auf dem Frhjahrsmarkt in Eiterfeld allen interessierten Fahrradbesitzern die Mglichkeit an, ihre Zweirder kostenlos codieren zu lassen.

Mit der eingravierten und individuell einzigartigen Nummern- und Zahlenkombination wird das Fahrrad fr Diebe zu einem wenig geeigneten Objekt, denn der rechtmige Besitzer kann jederzeit anhand der unauslschlich in den Rahmen gravierten Nummer ermittelt werden. Auch wenn das Rad auf Abwege gert, ist es beim wieder Auffinden anhand der Codierung sofort seinem rechtmigen Eigentmer zuzuordnen.

Um an der Aktion teilzunehmen, bringenFahrradbesitzer neben ihrem Fahrrad den Eigentumsnachweis (Kaufbeleg- oder Vertrag) sowieden eigenenPersonalausweis mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Fulda

350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Offroad-Messe auf 100.000 Quadratmetern mit Stargast Joey Kelly findet vom 21. bis 24. Oktober in Bad Kissingen statt.
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Fulda

Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Die Polizei sucht noch immer die Fahrerin oder den Fahrer eines VW Golf, der am Samstagmittag auf der B 254 in einen sehr schweren Unfall verwickelt war.
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Sehr gelungenes Integrations- und Inklusionscamp
Fulda

Sehr gelungenes Integrations- und Inklusionscamp

Eine tolle Integrations- und Inklusions- Ferienmaßnahme für Kinder und Jugendliche führte der DAFKS KONTAKT Fulda in der zweiten Woche der Herbstferien durch.
Sehr gelungenes Integrations- und Inklusionscamp

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.