Tag der Elektromobilität in Rasdorf: Messe rund um den Antrieb mit Strom in Rasdorf

Tag der Elektromobilität in Rasdorf.
1 von 45
Tag der Elektromobilität in Rasdorf.
Tag der Elektromobilität in Rasdorf.
2 von 45
Tag der Elektromobilität in Rasdorf.
Tag der Elektromobilität in Rasdorf.
3 von 45
Tag der Elektromobilität in Rasdorf.
Tag der Elektromobilität in Rasdorf.
4 von 45
Tag der Elektromobilität in Rasdorf.
Tag der Elektromobilität in Rasdorf.
5 von 45
Tag der Elektromobilität in Rasdorf.
Tag der Elektromobilität in Rasdorf.
6 von 45
Tag der Elektromobilität in Rasdorf.
Tag der Elektromobilität in Rasdorf.
7 von 45
Tag der Elektromobilität in Rasdorf.
Tag der Elektromobilität in Rasdorf.
8 von 45
Tag der Elektromobilität in Rasdorf.

Zahlreiche Austeller präsentierten sich bei der Elektromobilitäts-Messe in Rasdorf den interessierten Besuchern.

Rasdorf - Die Gemeinden Rasdorf und Eiterfeld, die "Point Alpha Stiftung", der Landkreis Fulda, "Elektromobilität Hessen", da Bistum Fulda, der Verein "Natur und Lebensraum Rhön", die "Caritas" und die "RhönEnergie Fulda" hatten am Sonntag zu einem "Tag der Elektromobiliät" nach Rasdorf eingeladen. Zahlreiche Aussteller mit Elektroautos, eBikes, Baufahrzeugen und mehr, die mit Strom betrieben werden, präsentierten die Neuheiten auf dem Markt den interessierten Besuchern, die trotz der unangenehmen Witterung den Weg nach Rasdorf angetreten hatten.

Eröffnet wurde der Tag von Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke. Mit dabei waren ach Landrat Bernd Woide und die beiden Bürgermeister Jürgen Hahn (Rasdorf) und Hermann-Josef Scheich (Eiterfeld). Im Festzelt unterhielten die "Trachtenkapelle Hessisches Kegelspiel", die "Ulstertaler Musikanten" und "Die Hobbitz". Impulsvorträge zum Theme Elektromobilität und eine Podiumsdiskussion rundeten das Angebot des Tages ab.

Der Tag sollte laut den Veranstaltern dazu beitragen, den Ausbau der Elektromobilität in der Rhön zu fördern, die Rhön an sich in ihrer Attraktivität zu steigern, die Förderung umweltschonender Technologien voranzutreiben und nicht zuletzt, um das Image  der Elektromobilität zu verbessern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletze bei Unfall auf Petersberger Straße - Zeugen gesucht

Am gestrigen Samstagabend, gegen 19.45 Uhr kam es in der Petersberger Straße im Bereich der RHV - Tankstelle zu einem Verkehrsunfall, bei dem 2 Personen leicht verletzt …
Zwei Verletze bei Unfall auf Petersberger Straße - Zeugen gesucht

Unfall auf A66: Frau wird 30 Meter weit aus Auto geschleudert - Suche nach Baby

Nahezu gleichzeitig und nicht weit voneinander entfernt ereigneten sích gestern zwei dramatische Verkehrsunfälle auf der A66 in Richtung Fulda.
Unfall auf A66: Frau wird 30 Meter weit aus Auto geschleudert - Suche nach Baby

Neues Kräftemessen: TSV 1911 Künzell-Quartett ist ein voller Erfolg

Die Spieler des Künzeller Fußballvereins gibt es nun auch als Quartett-Spiel.
Neues Kräftemessen: TSV 1911 Künzell-Quartett ist ein voller Erfolg

Lange Tradition: Seit 30 Jahren wird Theater in Bachrain gespielt

Drei-Akter der Theatergruppe Bachrain am 28. und 29. Oktober im Gemeindezentrum Künzell.
Lange Tradition: Seit 30 Jahren wird Theater in Bachrain gespielt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.