"Elisabeth-Preis" der "Caritas" geht an familienfreundliche Projekte

+

Fulda. Das Thema lautete in 2013 "Familie schaffen wir gemeinsam". "Fuldaer Tafel" und "Geburts- und Familienvorbereitung" sind Preisträger aus Fulda.

Fulda. Bereits in die vierte Runde ging dieses Jahr der Wettbewerb um den mit 3.000 Euro dotieren "Elisabeth-Preis" des "Caritasverbandes für die Diözese Fulda". Bei einem Festakt im Marmorsaal des Fuldaer Stadtschlosses heute wurden die diesjährigen Gewinner gekürt. Die Jury zeichnete gleichberechtigt drei Projekte unter den Bewerbern aus und teilte zwischen ihnen auch das Preisgeld auf. Der "Elisabeth-Preis" soll laut Ausschreibung herausragendes freiwilliges Engagement hervorheben und fördern. Dabei gibt es jedes Jahr ein Schwerpunktthema, das sich an der "Caritas"-Jahreskampagne orientiert.

Das Thema 2013 lautet "Familie schaffen wir nur gemeinsam". Die Kampagne möchte nicht nur die Vielfalt der Familienkonstellationen, ihre Stärken als kleine Solidargemeinschaften und ihre Herausforderungen etwa durch Arbeit, Schule, Notwendigkeit von Flexibilität und Mobilität, Krankheit und Stress aufzeigen. Die Kampagne "Familie schaffen wir nur gemeinsam" wirbt gleichzeitig um Solidarität der gesamten Gesellschaft mit den Familien.

In diese Richtung zielt auch der diesjährige Elisabeth-Preis, mit dem eben genau Projekte geehrt werden, die Solidarität zeigen für Familien mit Unterstützungsbedarf.

Preisträger 2013 sind:1. das Projekt "Fuldaer Tafel e. V., Fulda", die als eine der größten Tafelns Hessens bedürftige Familien mit Lebensmitteln unterstützt. Rund 1.000 Kinder gehören zu den versorgten 2.500 Menschen.2. das Projekt "Geburts- und Familienvorbereitung der Deutschen Familienstiftung, Fulda", die jungen Eltern begleitend hilft, einen erfolgreichen und guten Start bei ihrer Familiengründung zu erzielen.3. das Projekt "Ehrenamtliche Familienpatenschaften ‚Wir stehen dir zur Seite‘", Hanau, das ebenfalls darauf abzieht, Familien einen guten Start zu ermöglichen und womöglich notwendige fehlende familiäre Netzwerke zu ersetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Betrug durch „Love-Scamming“ - Hoher fünfstelliger Schaden
Fulda

Betrug durch „Love-Scamming“ - Hoher fünfstelliger Schaden

Ein 82-Jähriger Osthesse wurde Opfer einer perfiden Betrugsmasche.
Betrug durch „Love-Scamming“ - Hoher fünfstelliger Schaden
 24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Fulda

24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik

Ein 24-Jähriger schleuderte auf rutschiger Fahrbahn seitlich gegen einen Baum. Die Feuerwehr musste schwer eingeklemmten Fahrer befreien. Er verstarb am Abend in einer …
24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Pro und Contra: Schnee - weiße Pracht oder Übel?
Fulda

Pro und Contra: Schnee - weiße Pracht oder Übel?

Antonia Schmidt und Christopher Göbel diskutieren über Schnee. Ist er weiße Pracht oder ein Übel?
Pro und Contra: Schnee - weiße Pracht oder Übel?
„Tanner Adventskalender“ geht in die zehnte Runde
Fulda

„Tanner Adventskalender“ geht in die zehnte Runde

„Tanner Adventskalender“ geht in die zehnte Runde

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.