Empfang zum Jahreswechsel

Zahlreiche Gäste des größten deutschen Sozialverbandes - VdK - trafen sich auf Einladung des Kreisvorsitzenden in den VdK Geschäftsräumen

Fulda. Zahlreiche Gäste, Mitarbeiterinnen und Funktionsträger des größten deutschen Sozialverbandes - VdK - trafen sich auf Einladung des Kreisvorsitzenden Rudolf in den VdK Geschäftsräumen in Fulda. Von einer großen Zahl Hilfesuchender in sozialrechtlichen Angelegenheiten berichtete die VdK-Sozialjustitiarin Dr. Monika Steinbring.

Den Angaben nach suchten im Vorjahr 2.583 Menschen beim VdK in Fulda Rat und Hilfe in den verschiedensten sozialrechtlichen Belangen. Ihr Juristinnen-Team habe den Betrag von 1.132.373,78 Euro nachzuzahlender Sozialleistungen an VdK-Mitglieder vor Gericht erstreiten können. Der Arbeitsanfall sei weiterhin hoch. 1892 in 2014 abgeschlossenen Verfahren stünden Neuzugänge in etwa gleicher Zahl gegenüber.

Im Jahresrückblick stellte der Kreisvorsitzende, den Tag der offenen Tür im Sommer 2014 als einen "großen Erfolg" für VdK-Kreisverband dar. Vor dem geselligen Teil skizzierte der Vorsitzende noch das Jahresprogramm 2015. Schwerpunkte seien die Entsendung einer Delegation zum VdK Landesverbandstag in Neu-Isenburg (11. + 12. September) und die Teilnahme am VdK-Landestreffen während des Hessentages am 6. Juni in Hofgeismar. Der Einsatz mehrerer Reisebusse sei geplant. Am 19. Februar starte das Programm mit einem Vortrags- und Diskussionsabend im Probsteihaus Petersberg. Ein Besuch der Landesgeschäftsstelle stehe im Juli an. Im Herbst gelte es, die Weichen für den Kreisverbandstag im Frühjahr 2016 zu stellen. Dann wird auch der Kreisvorstand neu  gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue kulinarische Erlebnisreihe in der Rhön: "GenussFein & Wein"

Vier Freunde (Andreas Rau, Benjamin Kehl, Patrick Spies, Sven Nelles) laden vom 2. bis 5. April ins "Fuldaer Haus" ein / Beim Finale ist Volker Elm mit dabei 
Neue kulinarische Erlebnisreihe in der Rhön: "GenussFein & Wein"

Schwerer Unfall: Zwei Auto kollidieren in Kalbach

Bei einem Unfall am Freitagnachmittag wurde ein Mann schwer verletzt, drei weitere kamen mit einem Schock ins Krankenhaus.
Schwerer Unfall: Zwei Auto kollidieren in Kalbach

Ab Montag: Sperrung der Kreuzung Heinrichstraße/Bahnhofstraße in Fulda

Autofahrer sollen Bereich über Rabanusstraße umfahren
Ab Montag: Sperrung der Kreuzung Heinrichstraße/Bahnhofstraße in Fulda

Verkehrskontrollen in der Faschingszeit: Nüchterne Osthessen, aber auch Unbelehrbare

Bilanz des Polizeipräsidiums Osthessen: 803 Fahrzeuge und 960 Personen kontrolliert
Verkehrskontrollen in der Faschingszeit: Nüchterne Osthessen, aber auch Unbelehrbare

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.