Endlich wieder Besucher im "Heimattiergarten Neuenberg"

1 von 43
2 von 43
3 von 43
4 von 43
5 von 43
6 von 43
7 von 43
8 von 43

Am Samstag öffnete der "Heimattiergarten Neuenberg" seine Tore für Besucher.

Fulda.  Sehr still war es im "Heimattiergarten Neuenberg" während der Zeit ohne Besucher. Doch am Samstag kam wieder Leben in den Tiergarten. Die Freude der Tiere war lautstark zu hören. Ziegen, Schafe, Ponys und Kakadus zeigten sich an den Gittern, um Futter und Streicheleinheiten von den Besuchern zu erhalten. "Es ist ein schönes Gefühl, dass so viele Menschen gekommen sind", freut sich Peter Weber, Vorsitzender des "Heimattiergartens".

Doch einen kleinen Schock mussten die Verantwortlichen am Freitagabend verkraften. Diebe waren in das Kassenhäuschen eingebrochen und haben die Kasse gestohlen. "Unsere Spendendose mit Geld haben sie da gelassen. Die Kasse war leer", erzählt Weber. Einnahmen waren in der Kasse nicht zu erwarten, da der Tiergarten seit Mai 2016 für Besucher geschlossen war. Doch auch die leere Kasse ist ein großer Verlust für den "Heimattiergarten", denn schnell musste eine Alternative für die Eröffnung gefunden werden. "Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen", so Weber weiter. Von dem Verbrechen haben die Besucher nichts mitbekommen. Sie erfreuten sich über die neuen Gehege der Tiere und auch das Showprogramm vom Rinderflüsterer Willi Schmidt war ein Highlight für die Besucher. Gemeinsam mit seiner Tochter Salina zeigte der Yakwilli, was mit seinen Tieren möglich ist Auerochse Kuno ließ sich von Kindern reiten und auch die Pferde drehten einige Runden. Die neue Bank von "Kreativ Holz" lädt die Besucher des "Heimattiergartens zum verweilen ein. "Manfred Vey möchte den Tiergarten mit seiner Arbeit unterstützen", so Schmidt.

"Wir freuen uns über die vielen Besucher", sagte Dr. Bianca Reith, die für die seit Januar für die medizinische Versorgung der Tiere zuständig ist. Die ehrenamtlichen Helfer luden die zahlreichen Gäste zu Speisen und Getränke ein. Die "Bäckerei Storch" spendete dafür sogar Kuchen. Und auch einige Säcke Brötchen gab es für die Bewohner des "Heimattiergartens".

Am vergangenen Wochenende besuchten tausende Besucher den "Heimattiergarten". "Uns freut das große Interesse sehr", so Weber.

Der "Heimattiergarten Neuenberg" ist von montags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wohnen auf Zeit: „Montago“-Unterkunft in Fulda eröffnet

Für Reisende: 41 Zimmer und Appartements in der Fuldaer Flemingstraße.
Wohnen auf Zeit: „Montago“-Unterkunft in Fulda eröffnet

Völlig überladener Schrott-Laster auf A7 aus dem Verkehr gezogen

Wegen einer 56-prozentigen Überladung lotste die Autobahnpolizei Petersberg einen mit Schrott beladenen Lkw von der Autobahn.
Völlig überladener Schrott-Laster auf A7 aus dem Verkehr gezogen

Viele Freudentränen: Tore öffnen und neue Projekte starten

Gestern übergab der Lions Club Fulda-Bonifatius einen Spendenscheck an das Projekt Zukunft Frauenberg.
Viele Freudentränen: Tore öffnen und neue Projekte starten

Urlaubszeit: Hochsaison für Einbrecher

Polizeipräsidium Osthessen gibt Tipps / Aktionsstand am Freitag im "Emaillierwerk Fulda"
Urlaubszeit: Hochsaison für Einbrecher

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.