Engagiert dabei

Fulda/Hnfeld. Die Firmengruppe Sorg aus Fulda, zu der neben dem Fuldaer Autohaus E. Sorg auch das Autohaus Sorg Hnfeld und die Autohaus Kr

Fulda/Hnfeld. Die Firmengruppe Sorg aus Fulda, zu der neben dem Fuldaer Autohaus E. Sorg auch das Autohaus Sorg Hnfeld und die Autohaus Krapf GmbH in Bebra gehren, ehrte krzlich in einer Feierstunde verdiente Mitarbeiter fr ihre langjhrige Betriebszugehrigkeit.

Anlsslich ihres 40-jhrigen Arbeitsjubilums dankten die geschftsfhrenden Gesellschafter Dr. Klaus Sorg und Helmut Sorg der Leiterin des Verkaufsbros am Standort Bebra, Angelika Dietz, fr ihr langjhriges Engagement. Nach einer Ausbildung zur Brokauffrau im Jahr 1970 hat sich Frau Dietz ber verschiedene Fort- und Weiterbildungen sowie verschiedene Positionen im Unternehmen zur Fhrungskraft weiter entwickelt, erinnert Dr. Klaus Sorg.

Auch Jutta Seegrber, heute Verkaufsleiterin Gebrauchtwagen am Hauptsitz von Ford Sorg in Fulda, hatte bereits 1980 als Auszubildende Kauffrau im Gro- und Auenhandel begonnen. Nachdem Frau Seegrber mehrere Stationen im Unternehmen durchlaufen hatte, folgte eine Weiterbildung zur IHK-geprften Sekretrin, erklrte Helmut Sorg. Daraufhin leitete sie viele Jahre das Sekretariat des geschftsfhrenden Gesellschafters Helmut Sorg und bernahm schlielich fr mehrere Jahre die Geschftsfhrung am Standort Meiningen, bevor sie nach Fulda zurckkehrte, wo sie nun ihr 30-jhriges Arbeitsjubilum feierte.

Fred Kemmler arbeitet bereits seit 25 Jahren als Geselle in der Werkstatt von Ford Sorg in Hnfeld. Herr Kemmler hat sich im Rahmen des Ausbildungsprogramms der Ford Werke und der Sorg-Unternehmensgruppe stets den neuen Herausforderungen der Technik gestellt, so Dr. Klaus Sorg.

Solch lange Zugehrigkeitszeiten zu einem einzelnen Unternehmen bilden heute sicherlich die Ausnahme, die Sorg-Unternehmensgruppe sieht sich damit jedoch in ihrer Personalpolitik besttigt: Wir ziehen unseren Nachwuchs selbst und bieten interessante Aufgaben in unserer Firmengruppe. Unsere hochmotivierten Mitarbeiter nutzen auerdem permanent die gebotenen Weiterbildungsmglichkeiten. Daraus resultiert eine langfristige berufliche Perspektive in einem wirtschaftlich soliden Umfeld, erklren die geschftsfhrenden Gesellschafter unisono.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.