Enge Verbindung

Fulda. Das Wichtigste ist die unmittelbare Begegnung", betonte Oberbrgermeister Gerhard Mller beim Empfang einer Schlerg

Fulda.Das Wichtigste ist die unmittelbare Begegnung", betonte Oberbrgermeister Gerhard Mller beim Empfang einer Schlergruppe und deren Lehrer Krystien Strzoda und Sebastian Gerstenberg aus Oberglogau im Stadtschloss. Die Stadt unterhalte vielfltige Beziehungen und Kontakte zu den Partnerschafts- und Patenschaftsstdten, wobei ihn immer wieder besonders der Austausch zwischen den Schulen freue, so Mller. Die polnischen Schlerinnen und Schler der Vereinigten Oberschule waren eine Woche zu Gast bei der Winfriedschule Fulda. Es ist ein schnes Gefhl, wenn junge Menschen ungezwungen zusammen sind", besttigte auch Schulleiter Rudolf Summa.

Seit 1963 Patenschaft mit Winfriedschule

Die Patenschaft mit Oberglogau wurde am 29. Mai 1955 ins Leben gerufen. Bevor vor 20 Jahren die Grenzen gefallen sind, war ein Besuch bei unserem engsten stlichen Nachbarn eine ferne Reise", erklrte der Fuldaer Verwaltungschef und bedauerte, dass er es selber leider noch nicht nach Oberglogau geschafft habe. Der Kontakt zu der Schule kam bereits 1963 unter dem damaligen Schulleiter des Fuldaer Aufbaugymnasiums, Oberstudienrat Dr. Thoma, zustande.

Das Kollegium und die Schler der Winfriedschule wollen durch die bernahme dieser Patenschaft die Verbundenheit mit den ehemaligen Lehrern und Schlern des Oberglogauer Aufbaugymnasiums und darber hinaus mit allen unseren Brdern und Schwestern aus dem deutschen Osten bezeugen und dem sehnlichen Wunsch nach einer Wiedervereinigung in Frieden und Freiheit Ausdruck geben", so heit es in der damals unterzeichneten Urkunde.

Lebendige Beziehung zwischen Schulen

Im Rahmen der Oberglogauer Heimattreffen kam es immer wieder zu Kontakten der ehemaligen Schler aus Oberglogau zur Winfriedschule. Auf Wunsch des Direktors der polnischen Schule wurde die Patenschaft nach vorbereitenden Besuchen von Lehrerdelegationen beider Schulen im Jahr 2008 durch den ersten Besuch von Schlern aus Oberglogau in Fulda zu einer Schulpartnerschaft umgewandelt.

Diese lebendige Beziehung beider Aufbaugymnasien steht symbolisch fr die freundschaftlichen Beziehungen zwischen polnischen und deutschen Schulen", hob OB Mller hervor. Als die polnischen Schler dem Fuldaer Oberbrgermeister als Dank fr den Empfang im Stadtschloss eine historische Ansichtskarte von Oberglogau berreichten, bekrftigte der Lehrer Krystien Strzoda: Fulda und Oberglogau sind eng miteinander verbunden".

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"SG Barockstadt Fulda-Lehnerz"  verlängert Vertrag mit Trainer Sedat Gören

Coach der "SG Barockstadt" bindet sich für ein weiteres Jahr an den Verein / "In der Rückrunde voll angreifen"
"SG Barockstadt Fulda-Lehnerz"  verlängert Vertrag mit Trainer Sedat Gören

Falschmeldung über Tötungsdelikt in sozialen Medien

In einer gefälschten Nachricht eines Online-Nachrichtenportals aus Osthessen ist am Wochenende von einem angeblichen Tötungsdelikt in Gersfeld berichtet worden.
Falschmeldung über Tötungsdelikt in sozialen Medien

Klartext: Zustimmungslösung bei Organspende-Entscheidung

Die Abstimmung zu Widerspruchs- oder Zustimmungslösung beschäftigt Redakteur Christopher Göbel in seinem aktuellen Kommentar.
Klartext: Zustimmungslösung bei Organspende-Entscheidung

10.000 Euro Schaden: Vom Navi abgelenkt und rote Ampel nicht erkannt

Wie die Polizei berichtet, kam es am 18. Januar 2020 um 16.16 Uhr in der Dipperzer Straße in Petersberg zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden.
10.000 Euro Schaden: Vom Navi abgelenkt und rote Ampel nicht erkannt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.