89-jähriges Opfer: Per "Enkeltrick" in Neuhof 9.000 Euro erbeutet

Geldübergabe fand am Montagnachmittag in der Rommerzer Straße in Neuhof statt

Neuhof - Wie am Dienstag berichtet, waren der Polizei am vergangenen Montag mehrere Telefonbetrüger gemeldet worden, die versucht hatten, mit dem "Enkeltrick" mehrere Seniorinnen in unserer Region zu betrügen.

Leider ist jetzt ein Fall aus Neuhof bekannt geworden, bei dem eine 89-jährige Seniorin betrogen wurde und einem unbekannten Geldabholer 9.000 Euro ausgehändigt hat. Der Mann wird wie folgt beschrieben: 20 bis 25 Jahre alt,  1.70 bis 1.75 Meter groß, sehr schlank, mit kurzen schwarzen Haaren. Er trug eine schwarze enge Chino-Hose und hatte ein südländisches, leicht orientalisches Erscheinungsbild. Das Geld wurde am Montagabend, gegen 17 Uhr, in der Rommerzer Straße übergeben.

Hinweise an die Polizei in Fulda unter Telefon 0661/105-0. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zurück ins Leben: „A long way down“ feiert heute Uraufführung

Karsten Speck, Mick Riesbeck, Natascha Hirthe und Helena Sigal spielen die Uraufführung von „A long way down“ im „Kleinen Freilichttheater Schloss Eichhof“ bei den „Bad …
Zurück ins Leben: „A long way down“ feiert heute Uraufführung

80.000 Euro Schaden: Flugzeug auf der Wasserkuppe prallt in Baumgruppe - 58-jähriger Flugzeugführer leicht verletzt

Es war kein Absturz, sagt die Polizei.
80.000 Euro Schaden: Flugzeug auf der Wasserkuppe prallt in Baumgruppe - 58-jähriger Flugzeugführer leicht verletzt

Menschenwürde auch im Seniorenheim

"Klartext"-Kommentar von "Fulda aktuell"-Redaktionsleiter Bertram Lenz
Menschenwürde auch im Seniorenheim

Erschreckend: Was ein Senior in einem Heim im Landkreis Fulda erdulden musste 

Tochter will Veröffentlichung als Mahnung für Angehörige verstanden wissen
Erschreckend: Was ein Senior in einem Heim im Landkreis Fulda erdulden musste 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.