1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Polizei warnt: "Enkeltrick"-Betrüger im Kreis Fulda aktiv

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© dpa

Glücklicherweise erfolglose Versuche bei Seniorinnen in Pilgerzell und Hünfeld

Fulda - Am Montag war der Landkreis Fulda erneut im Visier der "Enkeltrick"-Betrüger am Telefon. Mit der mittlerweile zwar altbekannten - aber leider dennoch oft erfolgreichen Masche - geben sich die Täter als vermeintliche Enkel oder nahe Verwandte in einer finanziellen Notsituation aus. Mit einer geschickten und professionellen Gesprächsführung schleichen sie sich in das Vertrauen der - zumeist älteren - Mitbürgerinnen und Mitbürger und überzeugen sie schließlich, an eine völlig unbekannte Person sehr hohe Bargeldbeträge auszuhändigen.

In den der Polizei jüngst bekannt gewordenen Fällen riefen die Betrüger bei einer 88-jährigen Seniorin in Pilgerzell und einer 96-jährigen Seniorin in Hünfeld an. Beide Frauen wurden jedoch während der Telefonate misstrauisch, berieten sich mit ihren Verwandten und verständigten die Polizei. Wertvolle Tipps und Ratschläge erhalten sie unter www.senioren-sind-auf-zack.de .

Hinweise an die Polizei in Fulda unter Telefon 0661/105-0.

Auch interessant

Kommentare