Mit "Enkeltrick" mehrere tausend Euro erbeutet

Burghauner Seniorin fiel auf fiese Betrugsmasche herein

Burghaun - Wieder einmal haben Enkeltrickbetrüger in Osthessen zugeschlagen. Erfolgreich gelang es ihnen vor wenigen Tagen, eine Seniorin aus Burghaun um ihre Ersparnisse zu bringen. In einem Telefongespräch gab sich ein unbekannter Mann als Enkel der Geschädigten aus. Nachdem er das Vertrauen der Frau erschlichen hatte, gaukelte er ihr geschickt vor, sich in einer Notlage zu befinden und dringend Geld zu benötigen. 

Die auf diese Weise getäuschte Seniorin begab sich zu ihrer Hausbank und hob dort die Summe von mehreren tausend Euro ab. Das Geld händigte sie später einem angeblich vom Enkel geschickten Kurier aus, der damit verschwand. 

Aktuell treiben Betrüger mit der Masche des Enkeltricks, des Schockanrufs oder als angebliche Polizeibeamte in ganz Osthessen ihr Unwesen. Die Polizei hatte hierzu bereits vor Kurzem eine Warnmeldung zur Veröffentlichung herausgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Wahlabend in Fulda und Vogelsberg

Wir berichten live von der Bundestagswahl, den beiden Landratswahlen und Bürgermeisterwahlen in Fulda und dem Vogelsberg.
Live-Ticker: Wahlabend in Fulda und Vogelsberg

Musik als tiefe Leidenschaft der jungen Pianistin Madita

Jung-Pianistin Madita Heigel (16) im Redaktionsgespräch über Musik, Schule und das nächste Konzert in Fulda.
Musik als tiefe Leidenschaft der jungen Pianistin Madita

Jeder kann helfen: "Siroma" veranstaltet großen Spendentag für die "Kleinen Helden"

Das Tattoo- und Piercingstudios "Siroma Sunshine" veranstaltet am 30. September einen großen Spendentag für die "Kleinen Helden".
Jeder kann helfen: "Siroma" veranstaltet großen Spendentag für die "Kleinen Helden"

Drei Unfälle in Fulda: Kind wird von Lkw angefahren schwer verletzt

Am Freitag kam es zu drei Unfällen in Fulda. Neben hohen Sachschäden wurden auch mehrere Personen verletzt, unter anderem Kind, das von einem Lkw überrollt wurde.
Drei Unfälle in Fulda: Kind wird von Lkw angefahren schwer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.