Enkeltrickbetrüger prellen ältere Dame in Fulda um mehrere tausend Euro

+

Polizei in Fulda erbittet Hinweise

Fulda - "Hallo Oma, weißt du wer am Telefon ist? Hier spricht dein Enkel und ich brauche dringend deine Hilfe. Ich bin in einer Notsituation und brauche sofort Geld. Kannst du mir bitte aushelfen? Das Geld holt ein Bekannter von mir ab, da ich selber nicht kommen kann".

So oder so ähnlich erging es am Mittwochnachmittag  einer älteren Dame aus Fulda. Durch eine geschickte Gesprächsführung erschlich sich eine männliche Person am Telefon das Vertrauen der Dame und brachte sie dazu, mehrere tausend Euro an eine ihr unbekannte männliche Person auszuhändigen.

Die Geschädigte konnte folgende Personenbeschreibung angeben: Männlich, zwischen 20 und 25 Jahren alt, schlanke Gestalt und kurze dunkle Haare. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Jacke, einem weißen Oberteil, Bluejeans und weißen Turnschuhen.

Wer etwas Verdächtiges beobachtet oder gesehen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Fulda unter der Telefonnummer 0661 / 105-0 zu melden. Aber auch jede andere Dienststelle oder auch die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de nimmt Hinweise entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brand in Ried: Ursache und Schadenshöhe noch unklar

Feuer war am frühen Dienstagmorgen in Einfamilienhaus ausgebrochen
Brand in Ried: Ursache und Schadenshöhe noch unklar

Der "Fulda"-Besatzung einen Gruß übermitteln 

Appell des osthessischen Bundestagsabgeordneten Brand / Minenjagdboot derzeit vor Estland im Einsatz
Der "Fulda"-Besatzung einen Gruß übermitteln 

Sohn drin, Vater draußen: Kleiner Lauterbacher plötzlich allein im Zug

Achtjähriger ohne Papa von Bad Hersfeld nach Fulda unterwegs
Sohn drin, Vater draußen: Kleiner Lauterbacher plötzlich allein im Zug

Cabrioverdeck eines Mini Cooper S beschädigt

Polizei sucht Zeugen: Unbekannte schnitten in der Buttlarstraße mit einem spitzen Gegenstand in ein Cabrioverdeck.
Cabrioverdeck eines Mini Cooper S beschädigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.