1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Entwarnung in Fulda: Absperrungen sind nach dem Gasleck aufgehoben

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nach einer Warnmeldung der Polizei vor austretendem Gas an der Kreuzung Haimbacher Straße/Bardostraße in Fulda ist die Gefahr nun gebannt.

Fulda - Am Dienstagnachmittag, 5. November 2019, gegen 16 Uhr, ist der Polizei durch den regionalen Gasversorger OsthessenNetz mitgeteilt worden, dass im Bereich der Kreuzung Haimbacher Straße/Bardostraße Gas aus einer Versorgungsleitung ausgetreten ist (siehe vorangegangene Meldung).

Die Polizei hat dann als Sicherheitsmaßnahme den Bereich weiträumig abgesperrt und die Öffentlichkeit gewarnt. Die ebenfalls eingesetzte Feuerwehr Fulda hat Messungen bezüglich der Gaskonzentration im Bereich der Kreuzung und in den umliegenden Straßen durchgeführt. Durch die bis circa 18.10 Uhr vorgenommenen Absperrmaßnahmen kam es zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr.

Auch interessant

Kommentare