Erfolgreiche Fortbildungsveranstaltung - Dritter Kurs zu aktuellen Leitlinien der Reanimation (ERC-ALS-Kurs) am Klinikum Fulda

Fulda. Im Klinikum Fulda fand der dritte von dem European Resuscitation Council zertifizierte Kurs zu den aktuellen Leitlinien der kardiopulmonalen Re

Fulda.Im Klinikum Fulda fand der dritte von dem European Resuscitation Council zertifizierte Kurs zu den aktuellen Leitlinien der kardiopulmonalen Reanimation statt, die am 18.10.2010 publiziert wurden. Das European Resuscitation Council (ERC) befasst sich auf internationaler Ebene mit den Leitlinien der Wiederbelebung des Herz-Kreislaufes sowie den Umständen, die zu einer Reanimationssituation führen können. Im Vordergrund steht dabei das Entwickeln und Publizieren von Behandlungsrichtlinien sowie das   Angebot zertifizierter Kurse.

Im Rahmen der von Priv.-Doz. Dr. Peter Benöhr (Oberarzt der Medizinischen Klinik III) geleiteten Fortbildungsveranstaltung wurden die erweiternden lebensrettenden Maßnahmen in einem international anerkannten und zertifizierten Kurskonzept vermittelt. Es war einer der ersten Kurse nach Publikation der neuen Leitlinien im deutsch-sprachigen Raum. Dr. Benöhr ist offizieller Ausbilder sowie Kursdirektor des European Resuscitation Council und seit Jahren im ERC aktiv tätig. Zielgruppe des Kurses sind Ärzte sowie Krankenpflege– und Rettungsdienst-personal, welches in Notaufnahmen, Notarztwagen oder auf der Intensivstation arbeitet.

 Besonderen Wert wird auf die praxisnahe, mit vielen Übungen und Workshops einhergehende Ausbildung gelegt. Hierfür werden ausschließlich von der ERC speziell geschulte Experten  aus dem In- und Ausland eingesetzt.

 "Aufgrund der großen Resonanz der Veranstaltung werden wir sicherlich im Herbst diesen Jahres einen weiteren ERC-Kurs anbieten", erläuterte Dr. Benöhr. Der Kurs war bereits Wochen vorher ausgebucht. Bei Interesse wird um frühzeitige Kontaktaufnahme gebeten unter E-Mail an peter.benoehr@klinikum-fulda.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwischenruf: Zeichen gegen Rechts in Kassel setzen

Redakteur Christopher Göbel zur morgen geplanten Demo der Partei "Die Rechte" in der Kasseler Innenstadt.
Zwischenruf: Zeichen gegen Rechts in Kassel setzen

Bistum Fulda: Fast 7.400 Gläubige weniger als 2017

Statistik vorgelegt für das vergangene Jahr: Bistum Fulda liegt im bundesweiten Trend
Bistum Fulda: Fast 7.400 Gläubige weniger als 2017

77-jährige Radfahrerin bei Unfall in Großenlüder schwer verletzt

Offenbar Geschwindigkeit eines herannahenden Autos unterschätzt: Mit Kopfplatzwunde ins Klinikum Fulda
77-jährige Radfahrerin bei Unfall in Großenlüder schwer verletzt

Fuldas früherer Bischof Algermissen feiert goldenes Priesterjubiläum

Bischof Dr. Michael Gerber gratuliert seinem Vorgänger im Amt:  Wesentliche und wertvolle Arbeit
Fuldas früherer Bischof Algermissen feiert goldenes Priesterjubiläum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.