Ermittlungsverfahren eingeleitet: Mann verletzt Polizisten und beschädigt zwei Gewahrsamszellen

Gestern verletzte ein Mann einen Polizisten und beschädigte noch zwei Gewahrsamszellen.

Fulda. Am Donnerstag, 20. April, setzte ein polizeilich hinreichend bekannter 23-Jähriger aus Heidelberg das Badezimmer eines Hotelzimmers in der Straße "Peterstor" unter Wasser. Zudem bedrohte der 23-Jährige den 74-jährigen Geschädigten mit Worten und leistete beim folgenden Polizeieinsatz erheblichen Widerstand. Dabei wurde ein Polizeibeamter im Gesicht verletzt und die Einrichtung von zwei Gewahrsamszellen beschädigt. Gegen den 23-Jährigen wurden Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung eingeleitet. Der Gesamtschaden beträgt etwa 10.000 Euro.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was wird aus der Theologischen Fakultät Fulda?

Ungewisse Zukunft: Seit einiger Zeit sorgen öffentlich geführte Debatten für Aufregung.
Was wird aus der Theologischen Fakultät Fulda?

Klartext über rechtes Netzwerk in NRW

Ein deutliches Signal, dass Studien über racial profiling nötig sind.
Klartext über rechtes Netzwerk in NRW

Ein Fulda-Höhenweg in Österreich

Elf Kilometer langer alpiner Wanderweg im Tiroler Pitztal wird 50 Jahre alt.
Ein Fulda-Höhenweg in Österreich

Vollsperrung der Johannisstraße

Bauarbeiten vom 23. September bis voraussichtlich Ende Oktober
Vollsperrung der Johannisstraße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.