Erneuter Unfall auf der A 66 Richtung Frankfurt

+

Um 9 Uhr kam es zu einem weiteren Verkehrsunfall auf der A 66 Richtung Frankfurt.

FLIEDEN. Zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn A 66 kam es am Freitagmorgen (23.10.), um kurz nach 09:00 Uhr. Ein 47 Jahre alter Mann aus St. Augustin war mit einem BMW in Richtung Frankfurt unterwegs. Im Bereich einer lang gezogenen Linkskurve zwischen den Anschlussstellen Flieden und Schlüchtern Nord kam er aus bislang noch nicht eindeutig geklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Hier prallte er gegen die Schutzplanken und wurde zurück auf die Fahrbahn gewiesen. Er rutschte quer über die Fahrspuren und durchbrach die Schutzplanken am rechten Rand der Autobahn. Anschließend durchfuhr den Straßengraben, überschlug sich und blieb an Rand einer Böschung liegen. Die Feuerwehr befreite den verletzten Fahrer aus seinem Fahrzeug. Rettungsdienste brachten ihn zur Behandlung in ein Fuldaer Krankenhaus. Über die Art und Schwere der Verletzungen liegen keine Erkenntnisse vor. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 22.000 Euro. Die Autobahn war kurzzeitig voll gesperrt. Es kam aber auf Grund des relativ geringen Verkehrs nur zu geringen Beeinträchtigungen.

Bereits am frühen Freitagmorgen hatte sich an annähernd derselben Stelle ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 35-jähriger aus Neuhof schwer verletzt wurde. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand der Autobahnpolizei in Petersberg stehen die beiden Unfälle in keinem Zusammenhang.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Adventszeit in der Barockstadt
Fulda

Adventszeit in der Barockstadt

In der Vorweihnachtszeit hat sich das „Citymarketing Fulda“ einige Aktionen ausgedacht, um Fuldaern und Besuchern die Zeit bis zum Weihnachtsfest zu versüßen.
Adventszeit in der Barockstadt
Ted Herold und seine Lauterbacher Zeit
Fulda

Ted Herold und seine Lauterbacher Zeit

Der kürzlich verstorbener Sänger besuchte 1976 für ein Jahr das „BZL“ in der Kreisstadt.
Ted Herold und seine Lauterbacher Zeit
Zehn Jahre Esperanto Fulda
Fulda

Zehn Jahre Esperanto Fulda

Das Kongress - und Kulturzentrum schreibt eine Dekade voller Erfolge. Große Gala zum kleinen Jubiläum. Umfangreiche Bildergalerie.
Zehn Jahre Esperanto Fulda
Langjährige Verdienste an kranken Menschen
Fulda

Langjährige Verdienste an kranken Menschen

Dienstjubiläen: Klinikum Fulda würdigt zahlreiche verdiente Mitarbeiter und verabschiedet neun langjährig Beschäftigte in den Ruhestand.
Langjährige Verdienste an kranken Menschen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.