R+S erreicht Mitarbeiterzahl von 2.000

R+S erreicht Personalentwicklungsziel noch vor Jahresende

Fulda. Das Personalentwicklungsziel  für  2014  hat  R+S  noch  vor  Jahresende  erreicht:  Durch  die Beteiligung an  RUF  Gebäudetechnik,  der  neu  gegründeten  Firma  RSE  solutions  –  für  die Integration serbischer  Fachkräfte  auf  dem  deutschen  Arbeitsmarkt  –  und  den  neuen Auszubildenden, konnte  bereits  Anfang  November  die  Zahl  von  2.000  Mitarbeitern  erreicht werden. Die Weichen  stehen  weiterhin  klar  auf  Wachstum,  daher  will  R+S  auch  zukünftig  Personal aufbauen und  in  die  eigenen  Mitarbeiter  investieren.

"Wir  messen  der  Rekrutierung  unserer Mitarbeiter sowie  der  Aus-  und  Weiterbildung  während  der  gesamten  Betriebszugehörigkeit einen sehr hohen Stellenwert im Unternehmen bei. Die unternehmenseigene R+S-Akademie ist ein wichtiger  und  etablierter  Baustein  in  unserer  Unternehmenskultur.  Mit  aktuell  über  390 Auszubildenden in  den  unterschiedlichsten  Berufen  stellen  wir  uns  der  gesellschaftlichen Verantwortung zur Ausbildung junger Menschen und sichern damit gleichzeitig den Nachwuchs für das angestrebte Wachstum. Auch nach der Ausbildung fördern wir gezielt die Weiterbildung unserer Mitarbeiter",  so  Personalvorstand  Susanne  Hahn  und  ergänzt  "Im  Fokus  unseres Handelns steht ebenfalls die Gesundheit und die soziale Absicherung jedes Mitarbeiters. Daher haben wir ein neues Konzept entwickelt, durch das jeder Mitarbeiter eine Förderung und einen Zuschuss zur  Altersvorsorge  erhält."

Alle  Stellenangebote  und  weitere  Informationen  unter: www.rs-karriere.net

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vorfahrt genommen: Zusammenstoß durch Unachtsamkeit

Ein Unfall passierte am Samstagabend zwischen Mittelkalbach und Neuhof.
Vorfahrt genommen: Zusammenstoß durch Unachtsamkeit

Voller Tatendrang: Neue Bürgermeisterin von Geisa will agieren statt regieren

Manuela Henkel ist die neue Bürgermeisterin von rund 4.700 Menschen in Geisa.
Voller Tatendrang: Neue Bürgermeisterin von Geisa will agieren statt regieren

Gefühl vermitteln, "dass wir alle Gemeinde sind"

"Fulda aktuell"-Gespräch mit dem designierten Eichenzeller Bürgermeister Johannes Rothmund
Gefühl vermitteln, "dass wir alle Gemeinde sind"

Förderbescheid über 117.800 Euro: Kindergarten Eckweisbach wird erweitert

Durch Anbau soll sich die räumliche Situation des Kindergartens "St. Michael" entspannen
Förderbescheid über 117.800 Euro: Kindergarten Eckweisbach wird erweitert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.