Erst überschlagen, dann auf dem Dach gelandet

+

Pkw auf Glatteis von Fahrbahn abgekommen und überschlagen.

Eiterfeld. Heute Morgen um 4.45 Uhr fuhr eine 19 Jahre alte Frau aus der Gemeinde Eiterfeld mit ihrem grauen Toyota auf der Landestraße von Ufhausen nach Eiterfeld. Es herrschte leichter Nebel und die Temperaturen bewegten sich um den Gefrierpunkt. Kurz nach der Einmündung der Milchstraße verlor sie bei überfrierender Nässe auf gerader Strecke die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Ihr Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach neben der Fahrbahn liegen. Eingeklemmt im Fahrzeug setzte die Fahrerin einen Hilferuf über das mit Mühe in der Handtasche erreichte Telefon ab.

Die alarmierten Rettungskräfte und die Feuerwehr aus Eiterfeld konnten die Frau schnell aus dem Fahrzeug befreien. Anschließend lief sie eigenständig zur Untersuchung in den Rettungswagen, da sie glücklicherweise nur leicht verletzt war. Am Toyota entstand Totalschaden in Höhe von 3000 Euro. Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.Bis zur Bergung des Fahrzeuges wurde die Unfallstelle durch die Polizei abgesichert

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Seit zehn Jahren eine starke Arbeitsgemeinschaft im Rhön-Tourismus

2019er-Bilanz der Touristischen AG „Die Rhöner“ / Nichtbesetzung der Leiterstelle bei Tourist-Information Gersfeld macht Sorgen
Seit zehn Jahren eine starke Arbeitsgemeinschaft im Rhön-Tourismus

59-Jähriger fährt in Ried bei geschlossener Schranke auf Bahnübergang

Zugführer konnte durch Schnellbremsung Kollision gerade noch verhindern
59-Jähriger fährt in Ried bei geschlossener Schranke auf Bahnübergang

Bürgerbefragung: Wie sicher fühlen sich Menschen in Fulda?

Am Mittwochabend fand die erste Sicherheitskonferenz im Rahmen des Projekts "Kompass" statt.
Bürgerbefragung: Wie sicher fühlen sich Menschen in Fulda?

IHK Fulda konstatiert konjunkturelle Flaute 

Aktuelle Konjunkturumfrage der Fuldaer Industrie- und Handelskammer zum Jahresbeginn: "Seitwärtsbewegung" 
IHK Fulda konstatiert konjunkturelle Flaute 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.