Erste Hilfe für den Hund

+

Was tun, wenn der geliebte vierbeinige Freund krank ist? In der Tierarztpraxis Föller gab es Antworten.

Neuhof. Für Hundebesitzer ist es ein Albtraum: Der Hund hat Schmerzen, blutet, humpelt oder liegt nur noch in der Ecke herum. Sofort möchte man dem Tier helfen, doch weiß häufig nicht wie.

Tierärztin Daniela Föller möchte Hundeliebhabern solche Situationen erleichtern. In einem "Erste-Hilfe-Kurs für Hundehalter" in ihrer Praxis in der Emil-Sauer-Straße 11 in Neuhof hat sie Interessierten in Theorie und Praxis alles rund um die erste Hilfe beim Hund erklärt.

"Wenn man das Gefühl hat, dass der Hund sich nicht normal verhält, kann man ein paar Dinge schon einmal selbst zu Hause kontrollieren, bevor man den Tierarzt ruft. Zum Beispiel kann man – am besten mit einem schnellmessenden Fieberthermometer – die Temperatur messen. Diese liegt beim gesunden Hund zwischen 38 und 39 Grad Celsius. Den Puls kann man an den Innenseiten der Hinterläufe fühlen. Bei einem großen Hund sind 60 bis 80 Schläge pro Minute normal, bei einem kleinen 80 bis 120", erklärte Föller. "Auch auf die Atmung sollte man achten: Große Hunde atmen etwa 20 bis 30 Mal pro Minute, kleine Hunde etwa 30 bis 50 Mal. Wenn es möglich ist, kann man auch die Lefzen hochziehen und sich die Schleimhäute anschauen. Diese sollten rosa-rot, glatt und glänzend und ohne Auflagen sein."Die Teilnehmer des Erste-Hilfe-Kurses lernten außerdem unter anderem viel über das Behandeln von Schnitt-, Augen und Ohrenverletzungen, von Insektenstichen oder eines  Hitzschlags.

Besonders lehrreich: Jeder durfte direkt an einem Hund den Puls messen, ihn mithilfe eines Stethoskops abhören und ihm einen  Pfotenverband anlegen.

Wichtig war der Tierärztin vor allem eins: "Egal wie lieb ein Hund unter normalen Umständen ist, wenn er Schmerzen hat, kann es immer sein, dass er zubeißt. Deshalb rate ich dringend, dem Tier zunächst einen Maulkorb oder eine Maulschlinge anzulegen, bevor man es weiter anfässt, um ihm zu helfen", so Föller.

Neben Erste-Hilfe-Kursen gibt es in der Tierarztpraxis auch Massage-Kurse für Hundehalter. Der nächste findet am Dienstag, 31. März, statt. Es sind noch Plätze frei.

Weitere Informationen zur Tierarztpraxis Föller in Neuhof gibt es auch im Internet unter www.tierarztpraxis-foeller.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Webcam im Kinderzimmer: Neue Wege der Kinder-Psychotherapie in der Coronakrise

Julia Schultheiß-Göller ist in Fulda niedergelassene Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche und hat in der Krise neue Möglichkeiten gefunden, ihre Patienten …
Webcam im Kinderzimmer: Neue Wege der Kinder-Psychotherapie in der Coronakrise

Was macht die Coronakrise mit uns Menschen? Psychologe gibt Antworten

Wie bewältigen wir diese besondere Situation? Fragen an den Fuldaer Diplom-Psychologen, Coach und Supervisor Joachim Enders
Was macht die Coronakrise mit uns Menschen? Psychologe gibt Antworten

22-Jähriger verursacht ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall

Fulda. Am Samstag ereignete sich um 1.45 Uhr auf der B 27 von Fulda kommend in Höhe der Abfahrt Löschenrod ein Verkehrsunfall, bei dem es keine Verletzten jedoch …
22-Jähriger verursacht ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall

Verhalten in Coronakrise: Petersberger Fachanwalt gibt Tipps für Vermieter und Mieter

Frank Hartmann zu den Auswirkungen auf Mietverhältnisse und Wohnungseigentümergemeinschaften in der aktuellen Coronakrise
Verhalten in Coronakrise: Petersberger Fachanwalt gibt Tipps für Vermieter und Mieter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.