Erste Schritte ins Berufsleben

Groenlder. Schulabgang was nun? Eine Antwort auf diese Frage haben 7 junge Menschen bei der Technolit GmbH in Groenlder gefu

Groenlder.Schulabgang was nun? Eine Antwort auf diese Frage haben 7 junge Menschen bei der Technolit GmbH in Groenlder gefunden. Die Berufsanfnger wagen in diesen Tagen die ersten Schritte in das neue Leben als Auszubildende in dem mittelstndischen Unternehmen. Mit dem Ausbildungsstart werden die jungen Leute in folgenden Berufen ausgebildet, 4 als Brokauffrau/mann, 1 als Kauffrau im Gro- und Auenhandel, 1 Jahrespraktikantin sowie eine Kauffrau fr Brokommunikation in der Verbundausbildung mit der Gemeinde Groenlder. Die Technolit GmbH hat bereits zahlreichen jungen Menschen eine Ausbildung ermglicht, viele konnten im Anschluss eine verantwortungsvolle Aufgabe in der Unternehmensgruppe bernehmen und somit wertvolle Berufserfahrung sammeln.

Die Technolit GmbH ist ein international ttiges Unternehmen mit ber 1500 Mitarbeitern im Innen- und Auendienst. Im Jahr 2007 erhielt die Technolit GmbH von der IHK-Fulda die Auszeichnung als Top-Ten-Betrieb". Diese Urkunde erhalten jedes Jahr die Ausbildungsbetriebe der besten Prflinge der Region Fulda fr ihre herausragenden Ausbildungsleistungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was wird aus der Theologischen Fakultät Fulda?

Ungewisse Zukunft: Seit einiger Zeit sorgen öffentlich geführte Debatten für Aufregung.
Was wird aus der Theologischen Fakultät Fulda?

Klartext über rechtes Netzwerk in NRW

Ein deutliches Signal, dass Studien über racial profiling nötig sind.
Klartext über rechtes Netzwerk in NRW

Ein Fulda-Höhenweg in Österreich

Elf Kilometer langer alpiner Wanderweg im Tiroler Pitztal wird 50 Jahre alt.
Ein Fulda-Höhenweg in Österreich

Vollsperrung der Johannisstraße

Bauarbeiten vom 23. September bis voraussichtlich Ende Oktober
Vollsperrung der Johannisstraße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.