Erstes Zwillingspaar

Fulda. Als erstes Zwillingspaar des neuen Jahres 2007 wurden im Herz-Jesu-Krankenhaus Stella und Naja Reichenbach geboren. ber die zweieii

Fulda. Als erstes Zwillingspaar des neuen Jahres 2007 wurden im Herz-Jesu-Krankenhaus Stella und Naja Reichenbach geboren. ber die zweieiigen Mdchen freuen sich die stolzen Eltern Rita Jander und Uwe Reichenbach aus Fulda.

Am 12. Januar wurde Rita Jander in der Geburtsklinik des Hauses aufgenommen und nach einer unproblematischen Vorbereitung und Wehenttigkeit haben um 22.57 Uhr Stella mit einem Geburtsgewicht von 3040g und um 23.09 Uhr Naja mit einem Gewicht von 2780g das Licht der Welt erblickt. Der Geschftsfhrer des Herz-Jesu-Krankenhauses, Alexander Schmidtke (rechts), sowie Chefarzt Dr. Mosch (links) und Oberrztin Dr. Orban statteten dem glcklichen Elternpaar einen Gratulationsbesuch ab und berreichten den Eltern des ersten Zwillingspaares des neuen Jahres im Herz-Jesu-Krankenhaus ein Buchgeschenk zum Thema Entwicklung des Kindes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Grippesaison startet: Wer sollte sich wann impfen lassen?

Die Grippesaison 2019 startet lokalo24 hat mit dem Gesundheitsexperten Jens Fitzenberger über die Grippeimpfung gesprochen.
Grippesaison startet: Wer sollte sich wann impfen lassen?

Dem Leben eine neue Richtung geben

Gespräch mit Robert Betz, der am 5. November in Künzell zu erleben ist
Dem Leben eine neue Richtung geben

"Drei Punkte sind immer unser Ziel"

Redaktionsgespräch mit Trainer Sedat Gören und Torjäger Dominik Rummel von der "SG Barockstadt Fulda-Lehnerz"
"Drei Punkte sind immer unser Ziel"

Klartext: Nur Bares ist Wahres?

Fulda aktuell-Redakteurin Antonia Schmidt beschäftigt sich mit dem Thema bargeldloses Bezahlen.
Klartext: Nur Bares ist Wahres?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.