Event für Azubis zum Start des Ausbildungsjahres

Das Azubi-Event findet unter dem „magic sky“ im Fuldaer Schlosshof statt.
+
Das Azubi-Event findet unter dem „magic sky“ im Fuldaer Schlosshof statt.

Bands, DJs und gutes Essen am 17. August im Hof des Fuldaer Stadtschlosses

Fulda. Ein neues Ausbildungsjahr hat begonnen und für viele jungen Menschen ein neuer Lebensabschnitt. Grund genug für die Regionale Wirtschaftsförderung, den neuen Nachwuchs gebührend zu begrüßen. Daher veranstaltet die „Region Fulda GmbH“ im Rahmen der „Azubi Region Fulda-Kampagne“ gemeinsam mit ihren Partnern, dem Landkreis Fulda, der Stadt Fulda, der „Industrie- und Handelskammer Fulda“ sowie der „Kreishandwerkerschaft Fulda“ am Dienstag, 17. August, ab 18 Uhr, im Schlosshof Fulda das „Azubi Region Fulda - Take-Off Event“.

Die jungen Talente erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit verschiedenen Bands und DJs. Da das Event im Rahmen der „Fuldaer Genuss‘wochen“ ausgetragen wird, übernimmt an dem Abend „Zuspann à la carte“ das Catering. „Die Azubi Region Fulda-Kampagne sowie ihre Partner sind dafür angetreten, den Auszubildenden im Landkreis Fulda echte Mehrwerte zu bieten. Mit dieser Veranstaltung möchten wir allen Auszubildenden und Ausbildungsinteressierten zeigen, dass wir eine eine echte Azubi Region sind“, sagt Julian Bolz von der „Region Fulda Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH“.

Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet pro Auszubildenden zehn Euro inklusive Catering) und ist auf 230 Plätze limitiert. Die Buchung kann nur über die regionalen Ausbildungsbetriebe erfolgen. „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, dass die Ausbildungsbetriebe die Tickets kaufen. Die Unternehmen haben damit die Möglichkeit, den jungen Talenten ein Zeichen der Wertschätzung zu geben“, ergänzt Bolz.

Die Geschäftsführerin der „Kreishandwerkerschaft Fulda“, Gabriele Leipold, zeigt sich optimistisch: „Viele Events und Verabschiedungen für Auszubildende sind coronabedingt ausgefallen. Diese Veranstaltung ist nicht nur ein guter Start für die Auszubildenden, sondern auch wieder ein Schritt Richtung Normalität“. „Es ist uns ein großes Anliegen, die Ausbildungsstarter 2021 gebührend zu begrüßen, denn als qualifizierte Fachkräfte von morgen und Ausbildungsbotschafter wollen wir mit ihnen die regionale Zukunft gestalten“, so Michael Konow, „IHK“-Hauptgeschäftsführer.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ende September kommt die letzte Spritze
Fulda

Ende September kommt die letzte Spritze

Bilanz des Impfzentrums im „Esperanto“: Mobile Teams bleiben aktiv.
Ende September kommt die letzte Spritze
Ein neues Gesicht in der Redaktion
Fulda

Ein neues Gesicht in der Redaktion

Martina Lewinski ist die neue FA-Redaktionsvolontärin und stellt sich vor.
Ein neues Gesicht in der Redaktion
Mann stirbt nach Frontalcrash auf L 3248 bei Obersuhl
Fulda

Mann stirbt nach Frontalcrash auf L 3248 bei Obersuhl

Am Freitag gegen 15.50 Uhr kam es auf der L 3248 bei Obersuhl zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine männliche Person tödlich verletzt wurde.
Mann stirbt nach Frontalcrash auf L 3248 bei Obersuhl
Da helfen, wo es nötig ist
Fulda

Da helfen, wo es nötig ist

Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg ist neue Fuldaer DRK-Präsidentin und war zu Besuch in der Fulda aktuell Redaktion.
Da helfen, wo es nötig ist

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.