Fachwerkhaus in Flammen: Ein Toter bei Gebäudebrand in Großenmoor

Am heutigen Montagmorgen geriet ein Fachwerkhaus in Großenmoor in Flammen. Ein Mensch starb bei dem Feuer.

Burghaun - Am frühen Montagmorgen, 4. Februar, gegen 4.10 Uhr, wurde der Leitstelle des Polizeipräsidiums Osthessen ein Brand in der Straße "Am Born" im Ortsteil Großenmoor gemeldet. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein zweigeschossiges Fachwerkhaus mit Anbauten.

Die örtliche Feuerwehr führte die Löscharbeiten am Wohnhaus durch und konnte im Obergeschoss eine leblose Person vorfinden. Die Löscharbeiten wurden durch die bestehende Einsturzgefahr erheblich erschwert. Die Brandermittler des hessischen Landeskriminalamtes und der Kripo Fulda haben die Ermittlungen zur Identitätsfeststellung der Person und zu der Brandursache aufgenommen. Am Gebäude entstand nach derzeitigen Schätzungen ein Schaden von circa 70.000 Euro.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de .

Rubriklistenbild: © frogger - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Seefest in Flieden begeisterte die Besucher

Viel Musik boten die "Döngesmühler" beim ersten "See-Musik-Festival" in Flieden.
Seefest in Flieden begeisterte die Besucher

Von Stahlrohren eingeklemmt: Arbeitsunfall in Burghaun

Beim Verladen von Stahlrohren kam es am Dienstag zu einem Arbeitsunfall in Burghaun-Gruben.
Von Stahlrohren eingeklemmt: Arbeitsunfall in Burghaun

Erfolgreicher Markt der Möglichkeiten: Zahlreiche Besucher diskutieren über Erhalt der Artenvielfalt

An Infoständen von unterschiedlichen Akteuren aus dem Naturschutz erfuhren die Besucher dort bei einem Markt der Möglichkeiten alles rund um das Thema Biodiversität.
Erfolgreicher Markt der Möglichkeiten: Zahlreiche Besucher diskutieren über Erhalt der Artenvielfalt

Unfall nahe Schloss Bieberstein: 28-Jährige und ihr Baby zum Glück unverletzt

Vor Ort war auch ein Rettungshubschrauber.
Unfall nahe Schloss Bieberstein: 28-Jährige und ihr Baby zum Glück unverletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.