Lkw fährt Bahnampel bei Ebersburg kaputt und flüchtet

Zeugensuche nach Lkw, der bei Schmalnau eine Bahnampel beschädigte und flüchtete.

Ebersburg - Einen Sachschaden von rund 2.000 Euro hat ein bislang Unbekannter an einer Ampel am Bahnübergang in Schmalnau-Ebersburg angerichtet. Nach ersten Ermittlungen kam die Beschädigung der Lichtzeichenanlage durch das Queren des Überganges mittels eines LKW zustande. Der Vorfall soll sich am vergangenen Freitag, gegen 9 Uhr, ereignet haben.

Die Anlage auf der Bahnstrecke Fulda-Gersfeld ist trotz der Beschädigung noch funktionsfähig. Behinderungen für den Bahnverkehr gab es nicht. Vom Verursacher des Schadens fehlt allerdings noch jede Spur. Der Schaden wurde durch einen Bahntechniker festgestellt und der Bundespolizei gemeldet.

Zeugen gesucht!

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nummer 0800/6888000 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Tag der offenen Gärten" startet am 20. Juli im Fuldaer Schlossgarten

Reizvolle Veranstaltungsreihe für Gartenfreunde in der Stadtregion Fulda / Verborgenes wird wieder sichtbar
"Tag der offenen Gärten" startet am 20. Juli im Fuldaer Schlossgarten

81-jähriger Serienerpresser festgenommen: Gesamteinsatzleitung in Fulda 

Senior hatte Lebensmittelketten in Hessen und Nordrhein-Westfalen erpresst /Keine akute Gefährdung der Bevölkerung  
81-jähriger Serienerpresser festgenommen: Gesamteinsatzleitung in Fulda 

"Wandel der Arbeitswelt": Zukunftsdialog in Petersberg

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration lädt ab 10 Uhr ins "Rübsam WBZ Weiterbildungszentrum" ein
"Wandel der Arbeitswelt": Zukunftsdialog in Petersberg

Marianum Fulda gewinnt bundesweiten Schulsanitätsdienst-Wettbewerb

Siegerehrung für 30 Mädchen und Jungen / Video überzeugt die Jury
Marianum Fulda gewinnt bundesweiten Schulsanitätsdienst-Wettbewerb

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.