Fahndungserfolg der Kripo Fulda im Drogenmilieu

+

Fulda. Die Kripo Fulda hat nach längeren Ermittlungen Rauschgift im Wert von rund 45.000 Euro bei drei Männern aus dem Kreis Fulda sichergestellt.

Fulda.Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen wurde der illegale Handel mit diversen verbotenen Betäubungsmitteln über das Internet getätigt und über den Postversand an die Kunden ausgeliefert. Nachdem sich dieser Verdacht bestätigt hatte, beantragte die Staatsanwaltschaft Fulda bei dem zuständigen Amtsgericht Fulda die Beschlüsse zur Durchsuchung der Wohnungen von drei Tatverdächtigen.

Bei einem amtsbekannten 27-jährigen Drogendealer sowie bei einem 34-jährigen Mann, beide aus Fulda, und bei einem 24-jährigen Petersberger, entdeckten die Ermittler insgesamt rund 5.500 Gramm Rauschgift, darunter Haschisch, Marihuana, Kokain, Amphetamin sowie nach dem Betäubungsmittelgesetz verbotene Rauschpilze im Gesamtverkaufswert von etwa 45.000 Euro. Außerdem stellten sie verschiedene Speichermedien, Verpackungsmaterial und Konsumutensilien sicher.

Der beantragte Haftbefehl gegen den 27-jährigen Haupttäter wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt, die beiden anderen Männer wurden nach den polizeilichen Ermittlungen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mobile Rollstuhlrampe für Fulda

Treppenstufen an Eingängen können in den Innenstadt nun auch von Rollstuhlfahrern überwunden werden.
Mobile Rollstuhlrampe für Fulda

Unfallflucht - Wer hat etwas gesehen?

Verkehrsunfallflucht nach Parkrempler
Unfallflucht - Wer hat etwas gesehen?

In Hessen ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen laut Robert Koch-Institut (RKI) erneut gestiegen.

Das RKI hat neue Infektions- und Todeszahlen zum Coronavirus in Hessen veröffentlicht. In Fulda gibt es innerhalb der letzten sieben Tage 24 Neu-Infizierte.
In Hessen ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen laut Robert Koch-Institut (RKI) erneut gestiegen.

#busretten – Übergabe einer Resolution an Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir

Rund 1.000 Busunternehmer fuhren in die Landeshauptstadt.
#busretten – Übergabe einer Resolution an Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.