Alkohol am Steuer: Doppelte Fahrerflucht nach Sachbeschädigung

Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 5.300 Euro ist die Bilanz einer Verkehrsunfallflucht am Dienstag, 31. Oktober, gegen 7.05 Uhr in der Gemeinde Neuhof, Hauswurzer Str. Ecke Rommerzer Str., sowie auf der L3181 Südspange Rommerz/Neuhof Süd bei dem dortigen Kreisel.

Rommerz/Neuhof. Ein 35-jähriger Mann aus einem Ortsteil von Neuhof stammend befuhr mit seinem Pkw, einem VW Touran, die Hauswurzer Straße aus Fahrtrichtung Ortsmitte Rommerz kommend. Im weiteren Verlauf kam der 35-Jährige dann mit seinem PKW von der Fahrbahn ab und prallte in der Hauswurzer Straße gegen einen Pfosten eines gemauerten Grundstückszaunes.

Anschließend flüchtete er über die L3181 von der Unfallstelle in Fahrtrichtung Neuhof, wo er im Bereich des Kreisels der neuen Südspange Rommerz/Neuhof Süd ein auf einer Verkehrsinsel stehendes Verkehrszeichen überfuhr und beschädigte. Ungeachtet dessen und trotz starker Beschädigungen an seinem VW-Touran (Unterboden abgerissen, Reifen stark beschädigt) flüchtete er weiter in Richtung Ortsmitte Neuhof. Dort jedoch nahm seine Fahrt ein jähes Ende, da er mittlerweile, aufgrund starker Beschädigung eines Fahrzeugrades, nur noch auf einer Felge fuhr. In Neuhof, auf einem Parkplatz der Fuldaer Str., stellte der 35-Jährige seinen VW-Touran ab und schlief letztendlich am Steuer ein.

Da bei dem 35-Jährigen starker Atemalkoholgeruch festgestellt wurde, wurde bei ihm eine Blutentnahme angeordnet. Ihn erwartet jetzt ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht.

Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Zeugen die möglicherweise noch Hinweise geben könnten, können sich bei der Polizei Fulda unter der 0661/1050 oder bei der Polizei Neuhof unter der 06655/96880 melden.

Rubriklistenbild: © Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gebäudebrand im Museumsdorf Tann

Aus einem Haus im Museumsdorf Tann/Rhön stieg Rauch auf, die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Der Dachstuhl des im Jahre 1818 erbauten Gebäudes wurde …
Gebäudebrand im Museumsdorf Tann

Autobahnpolizei Petersberg sucht Zeugen eines äußerst rabiaten Vorfalls auf der A 66

Unbekannter wurde gewalttätig und verbal beleidigend / Aggressive Fahrweise
Autobahnpolizei Petersberg sucht Zeugen eines äußerst rabiaten Vorfalls auf der A 66

Minister geben ersten Abschnitt von  "Europa Radweg Eiserner Vorhang" bei Rasdorf frei

Bundesminister Andreas Scheuer und Landesminister Tarek Al-Wazir am Donnerstagvormittag in Rasdorf / Einweihung von Radstätte in der Point-Alpha-Gemeinde
Minister geben ersten Abschnitt von  "Europa Radweg Eiserner Vorhang" bei Rasdorf frei

"Wolfartiges Tier" in der Bayerischen Rhön gesichtet

Tier weist "wolfstypische Merkmale" auf und war im Landkreis Rhön-Grabfeld in eine Fotofalle getappt
"Wolfartiges Tier" in der Bayerischen Rhön gesichtet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.