Fahrerflucht: Zeugen gesucht

+

Den Abend hat sich die Audi TT-Fahrerin anders vorgestellt: Als sie zu ihrem Auto zurückkehrt entdeckt sie einen großen Schaden.

Hünfeld. Böse Überraschung zum Feierabend: Gegen 16 Uhr parkt eine 49-jährige Frau aus der Gemeinde Burghaun ihren weißen Audi TT Roadster ordnungsgemäß auf dem vorgegebenen Parkstreifen in der Weißborner Straße 27 in Hünfeld-Mackenzell. Als sie jedoch gegen 17.10 Uhr von ihren Erledigungen zurückkehrt, entdeckt sie einen großen Schaden an ihrem Flitzer.

Ein unbekanntes Fahrzeug ist gegen den Sportwagen geprallt und hat das Fahrzeug an der Fahrerseite beschädigt. Der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle.

Anhand des Schadensbildes müsste es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen Lkw handeln. Der Fremdschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Zeugen werden gebeten sich unter Tel.: 06652-9658-0 mit der Polizeistation Hünfeld in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hessentag in Fulda: Traditionell wird die Fahne an die neue Hessentagsstadt übergeben

Staatsminister Axel Wintermeyer überreicht Hessentagsfahne an den Fuldaer Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld.
Hessentag in Fulda: Traditionell wird die Fahne an die neue Hessentagsstadt übergeben

Start des neuen Förderprogramms "Regionalbudget" war erfolgreich

Mit kleinen Projekten etwas Großes bewirken: Das Regionalbudget unterstützt 27 Projekte in der Hessischen Rhön.
Start des neuen Förderprogramms "Regionalbudget" war erfolgreich

Schutz für den "Rhöner Charaktervogel" geht weiter

Laufzeit des Artenhilfsprojekts „Rotmilan in der Rhön“ offiziell beendet
Schutz für den "Rhöner Charaktervogel" geht weiter

Tödliche Schüsse auf 19-jährigen Flüchtling in Fulda: Ermittlungen werden wieder aufgenommen

Beschwerde des Bruders und Prüfung durch Generalstaatsanwaltschaft
Tödliche Schüsse auf 19-jährigen Flüchtling in Fulda: Ermittlungen werden wieder aufgenommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.