Fahrsicherheit auf Eis

Fulda. Am Samstag, 6. Februar 2010 findet das nchste Sicherheits- und Offroad-Training in diesem Winter auf dem Messegelnde Fulda statt. A

Fulda. Am Samstag, 6. Februar 2010 findet das nchste Sicherheits- und Offroad-Training in diesem Winter auf dem Messegelnde Fulda statt. Aufgrund der doch fr unsere Region extremen Witterungsverhltnisse wird wieder versucht, eine Natureisflche von rund 50 Metern Lnge zu schaffen, um realistische Gefahrsituationen simulieren zu knnen.Zustzlich werden die Teilnehmer durch unterschiedlichste Manver an Ihre fahrerischen Grenzen gebracht, dabei besteht die Mglichkeit mit einem Gelndewagen die Geschicklichkeit im Offroadparcour unter Beweis zu stellen. Bei Ausweich- und Bremsbungen wird mit den Teilnehmern das Richtige Verhalten in Gefahrsituationen trainiert. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen begrenzt.

Weitere Infos erhalten sie unter Fahrschule Krebs, Telefonnummer 0661-22670.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verkehrsunfall auf der Straße "Am Emaillierwerk"

Bei dem Unfall wurde ein Kind leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von zirka 9. 000 Euro.
Verkehrsunfall auf der Straße "Am Emaillierwerk"

Die „genuss‘wochen“ gehen in die zweite Runde

Viele Gäste genießen das Essen und das schöne Ambiente.
Die „genuss‘wochen“ gehen in die zweite Runde

STI Group baut am Standort Grebenhain 158 Arbeitsplätze ab

Geschäftsführung einigt sich mit Betriebsrat: 106 Arbeitsplätze bleiben erhalten und werden an anderen Standorten angesiedelt
STI Group baut am Standort Grebenhain 158 Arbeitsplätze ab

DRK Fulda startet E-Learning-Plattform für Ehrenamtler

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie sollen ehrenamtlich Tätige im Sanitätsdienst und Katastrophenschutz geschult werden
DRK Fulda startet E-Learning-Plattform für Ehrenamtler

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.