Fahrzeug geriet nach Unfall auf eisglatter Fahrbahn in Brand

+

Heute Morgen geriet ein Fahrzeug nach einem Unfall auf eisglatter Fahrbahn in Brand. Die Fahrerin aus Eiterfeld und ihr Beifahrer blieben unverletzt.

Hünfeld. Eine 18-jährige Frau aus der Gemeinde Eiterfeld fuhr am Donnerstag gegen 7.40 Uhr mit ihrem silbernen Ford Fiesta auf der Kreisstraße von Roßbach in Richtung Hünfeld. In einer Kurve kurz vor der Überführung der B 84 kam sie mit ihrem Auto auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern. Sie prallte gegen die linke Leitplanke. Von dort wurde das Fahrzeug abgewiesen und kam auf dem Fahrstreifen in Fahrtrichtung zum Stillstand.

Die Fahrerin und ihr 19-jähriger Beifahrer aus Eiterfeld bemerkten Qualm, der aus dem Motorbereich des Autos austrat. Sie stiegen sofort aus dem Fahrzeug aus. Kurz darauf brannte der Motorraum des Fahrzeuges. Bei Eintreffen der sofort verständigten Feuerwehr aus Hünfeld hatte sich der Fahrzeugbrand bereits auf das gesamte Fahrzeug ausgedehnt. Das Feuer wurde gelöscht.

Die Brücke der K 147 musste bis zum Ende der Bergung des Fahrzeuges durch die Polizei und die Straßenmeisterei bis in den späten Vormittag gesperrt werden, da auch die Fahrbahndecke beschädigt wurde. Es kam zu keinen großen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Feuerwehr Hünfeld war mit sechs Einsatzkräften vor Ort. Die Höhe des Gesamtschadens an Fahrzeug, Leitplanke und Fahrbahn beträgt 4.500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drohen bald Bußgelder bei Wasserentnahme?

Im vergangenen Jahr mussten in Fulda, wegen der anhaltenen Trockenheit, Bußgelder bei Wasserentnahme gezahlt werden. Wie sieht es dieses Jahr aus?
Drohen bald Bußgelder bei Wasserentnahme?

33-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Krad

Der Krad-Fahrer wurde leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.
33-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Krad

In der Hessischen Rhön geht es Eulen und Käuzen wieder gut

Vortragsveranstaltung stößt auf großes Interesse / Zusammenarbeit mit RP Kassel und Forstamt Hofbieber
In der Hessischen Rhön geht es Eulen und Käuzen wieder gut

Hessentag in Fulda: Traditionell wird die Fahne an die neue Hessentagsstadt übergeben

Staatsminister Axel Wintermeyer überreicht Hessentagsfahne an den Fuldaer Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld.
Hessentag in Fulda: Traditionell wird die Fahne an die neue Hessentagsstadt übergeben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.