Fahrzeugloses Rad rollt auf die Gegenfahrbahn und verursacht Unfall auf der B 254 bei Fulda

Zu einem kuriosen Unfall kam es am vergangenen Freitag. Ein Komplettrad rollte auf der B 254 bei Fulda in den Gegenverkehr und rammte ein entgegenkommendes Fahrzeug.

Fulda - Bereits am Freitag, 20. April, kam es gegen 5.40 Uhr zu einem Unfall auf der B 254 zwischen Großenlüder und Fulda. Ein 37-jähriger Mann aus Großenlüder befuhr die Strecke aus Fahrtrichtung Großenlüder kommend mit seinem VW Passat, als ihm auf dem Gefällstück, kurz vor der Abfahrt Maberzell, plötzlich ein PKW-Reifen auf Felge (Komplettrad) entgegenrollte.

Der 37-Jährige konnte diesem nicht mehr ausweichen und er stieß mit der Fahrzeugfront gegen den rollenden Reifen. Dadurch wurde sein PKW stark beschädigt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 2.000 Euro. Die Polizei vermutet in ihrer Mitteilung, dass der Reifen samt Felge möglicherweise von der Ladefläche eines Fahrzeuges verloren ging.

Zeugen, die nähere Hinweise geben könnten, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Fulda unter der Telefonnummmer 0661-1052300 zu melden.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit Engagement: Behindertenbeirat hat in 2019 viel zu tun

Am gestrigen Mittwoch fand die erste Beiratssitzung des Behindertenbeirats der Stadt Fulda statt.
Mit Engagement: Behindertenbeirat hat in 2019 viel zu tun

Illegale Abfallbeseitigung in der Gemarkung Ufhausen

Mehrere Säcke mit Kleintierstreu und gestohlene Autokennzeichen zwischen Ufhausen und Großentaft entdeckt
Illegale Abfallbeseitigung in der Gemarkung Ufhausen

Heimatliche Betrachtungen über die Rhön: "Region ist etwas Besonderes" 

Traditioneller Neujahrsempfang der Gemeinde Poppenhausen mit Regierungspräsident Lübke als Festredner
Heimatliche Betrachtungen über die Rhön: "Region ist etwas Besonderes" 

Landrat Woide: Nachruf auf Hubert Heil, den "Schwarzen Hubert"

Mit 88 Jahren verstarb Hubert Heil, engagierter Gewerkschafter und Bahner.
Landrat Woide: Nachruf auf Hubert Heil, den "Schwarzen Hubert"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.