Falsche Mitarbeiter eines Telefondienstleisters in Fulda unterwegs

Mehrere Tausend Euro wurden aus einer Wohnung entwendet.

Fulda - Unter dem Vorwand eine Telefonstörung beheben zu müssen, verschafften sich am Mittwoch (27.05.), gegen 14 Uhr, zwei Männer Zutritt zur Wohnung einer älteren Dame in der Biedenbachstraße. In einem unbeobachteten Moment durchsuchten die angeblichen Mitarbeiter eines Telefondienstleisters die Räumlichkeiten nach Diebesgut und entwendeten dabei mehrere Tausend Euro. Erst nachdem das kriminelle Duo die Wohnung wieder verlassen hatte, wurde der Diebstahl bemerkt.

Die Tatverdächtigen waren circa 1,70 bis 1,75 Meter groß und hatte eine schlanke Statur. Einer der beiden Männer trug einen Mund-Nasen-Schutz, der andere hatte kurze helle Haare und führte ein Klemmbrett bei sich.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

In diesem Zusammenhang rät Ihre Polizei:

- Lassen Sie keine fremden Personen in Ihre Wohnung! - Seien Sie misstrauisch gegenüber Unbekannten und lassen Sie sich die Legitimationsausweise zeigen! - Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Polizei unter dem Notruf 110 an.

Weitere wertvolle Tipps erhalten Sie unter www.senioren-sind-auf-zack.de, www.polizei-beratung.de und hessenWARN.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zwei Haftbefehle: Eine Festnahme nach Verkehrsunfall
Fulda

Zwei Haftbefehle: Eine Festnahme nach Verkehrsunfall

Ein Leichtverletzter, mindestens 5.000 Euro Sachschaden und eine Festnahme lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der A 7 bei Fulda.
Zwei Haftbefehle: Eine Festnahme nach Verkehrsunfall
Wohnen nach dem Knast
Fulda

Wohnen nach dem Knast

Bürgermeister Dag Wehner besichtigte Übergangswohnen für Haftentlassene
Wohnen nach dem Knast
Pro & Contra: Ist Ladendiebstahl eine Bagatelle?
Fulda

Pro & Contra: Ist Ladendiebstahl eine Bagatelle?

Mathis Jakobi und Antonia Schmidt diskutieren über den Vorschlag von SPD-Vize Chef Ralf Stegner Ladendiebstahl nur noch als Bagatelle zu ahnden.
Pro & Contra: Ist Ladendiebstahl eine Bagatelle?
Schlagersängerin aus Tann: Erinnerungen an Renate Kern
Fulda

Schlagersängerin aus Tann: Erinnerungen an Renate Kern

Künstlerin wurde am 23. Januar 1945 im Rhönstädtchen Tann geboren und hatte in den 60er und 70er Jahren großen Erfolg
Schlagersängerin aus Tann: Erinnerungen an Renate Kern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.