Falsche Mitarbeiter eines Telefondienstleisters in Fulda unterwegs

Mehrere Tausend Euro wurden aus einer Wohnung entwendet.

Fulda - Unter dem Vorwand eine Telefonstörung beheben zu müssen, verschafften sich am Mittwoch (27.05.), gegen 14 Uhr, zwei Männer Zutritt zur Wohnung einer älteren Dame in der Biedenbachstraße. In einem unbeobachteten Moment durchsuchten die angeblichen Mitarbeiter eines Telefondienstleisters die Räumlichkeiten nach Diebesgut und entwendeten dabei mehrere Tausend Euro. Erst nachdem das kriminelle Duo die Wohnung wieder verlassen hatte, wurde der Diebstahl bemerkt.

Die Tatverdächtigen waren circa 1,70 bis 1,75 Meter groß und hatte eine schlanke Statur. Einer der beiden Männer trug einen Mund-Nasen-Schutz, der andere hatte kurze helle Haare und führte ein Klemmbrett bei sich.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

In diesem Zusammenhang rät Ihre Polizei:

- Lassen Sie keine fremden Personen in Ihre Wohnung! - Seien Sie misstrauisch gegenüber Unbekannten und lassen Sie sich die Legitimationsausweise zeigen! - Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Polizei unter dem Notruf 110 an.

Weitere wertvolle Tipps erhalten Sie unter www.senioren-sind-auf-zack.de, www.polizei-beratung.de und hessenWARN.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

15-Jährige aus Bad Salzschlirf vermisst

Junges Mädchen könnte sich im Bereich Darmstadt oder Erfurt aufhalten
15-Jährige aus Bad Salzschlirf vermisst

Laufzeit der Ökomodellregion Landkreis Fulda verlängert

Aktuell werden 17,3 Prozent der landwirtschaftlichen Fläche ökologisch bewirtschaftet
Laufzeit der Ökomodellregion Landkreis Fulda verlängert

Schnuppertag beim THW Hünfeld

Mit viel Begeisterung: Schnuppertag präsentierte Spaß und technisches Geschick.
Schnuppertag beim THW Hünfeld

Den Landkreis Fulda mit Bus und Bahn (neu) kennenlernen

Zahlreiche Reiseziele lassen sich auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.
Den Landkreis Fulda mit Bus und Bahn (neu) kennenlernen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.