1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

In Petersberg sind falsche Mitarbeiter von Telekommunikationsunternehmen unterwegs

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Goss Vitalij - Fotolia

Aktuelle Warnung des Polizeipräsidiums Osthessen: Beamte raten zu besonderer Vorsicht

Petersberg - Die Polizei warnt vor falschen Mitarbeitern eines Telekommunikationsunternehmens, die am Mittwoch  in Petersberg unterwegs waren. Gegen 11 Uhr klingelten zwei Männer an der Haustür des Einfamilienhauses. Ihr Auftrag wäre es, die Leitungen im Haus zu kontrollieren.

Im Gebäude betraten die Männer dann mehrere Räume und gaben an, nach Störungsquellen zu suchen. Das Verhalten kam der 84-jährigen Seniorin seltsam vor und sie verwies die beiden aus dem Haus. Die Zeugin beschreibt die Männer wie folgt: Beide waren ungefähr 1.80 Meter groß und etwa 30 Jahre alt. Sie hatten dunkle Haare und trugen dunkelgraue Arbeitskleidung. Einer von beiden, der angab Jugoslawe zu sein, konnte fließend deutsch sprechen.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang erneut zu besonderer Vorsicht: "Lassen Sie keine unbekannten Personen in die Wohnung. Wehren Sie sich gegen zudringliche Besucher, indem Sie sie laut ansprechen und um Hilfe rufen. Informieren Sie die Polizei zeitnah über den Notruf 110, sofern Ihnen eine Situation verdächtig vorkommt".

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.

Auch interessant

Kommentare