Polizei Fulda sucht Falschfahrer auf B 27

+

Unbekannter war mit schwarzem Kleinwagen am Samstagnachmittag unterwegs

Fulda -Ein schwarzer Kleinwagen fuhr am Samstag, 29. Juli, gegen 16.30 Uhr, mit langsamer Geschwindigkeit verbotswidrig entgegen der Fahrtrichtung auf der Bundesstraße 27 zwischen den Anschlussstellen Petersberger Straße und Künzeller Straße in Richtung Bronnzell. Im Bereich einer Kurve in einem Gefällstück, in dem die Richtungsfahrbahnen durch Betonleitplanken getrennt sind, kam dem Kleinwagen ein Autofahrer entgegen, der in der korrekten Fahrtrichtung unterwegs war.

Er musste mit seinem Wagen auf den linken Fahrstreifen fahren, um dem entgegenkommenden Falschfahrer auszuweichen. Eine Berührung beider Fahrzeuge gab es glücklicherweise nicht.

Der Straßenabschnitt und der Nahbereich wurden sofort durch mehrere Polizeistreifen überprüft. Der Falschfahrer konnte nicht mehr angetroffen werden, da er die Bundesstraße zwischenzeitlich verlassen hatte. Vermutlich an der Anschlussstelle Künzeller Straße. Gegen ihn wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Die Polizei sucht jetzt mögliche weitere Zeugen des Vorfalls und bittet sie, sich unter Rufnummer 0661/105-2301 bei der Polizeistation Fulda zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?
Fulda

Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?

Antonia Schmidt und Christopher Göbel diskutieren über das Thema Tattoos.
Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?
Fulda

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?
2. Fuldaer Gitarrenfrühling
Fulda

2. Fuldaer Gitarrenfrühling

Flamenco-, Konzert- oder Gipsy-Gitarre - die Vielfältigkeit des Instrumentes kann auf Konzerten und in workshops erlebt werden.
2. Fuldaer Gitarrenfrühling
Delegation aus der Region Fulda besuchte chinesische Stadt Liyang
Fulda

Delegation aus der Region Fulda besuchte chinesische Stadt Liyang

Eine Partnerschaft soll sich anbahnen. Landrat Bernd Woide beeindruckt von der Herzlichkeit und Offenheit in China.
Delegation aus der Region Fulda besuchte chinesische Stadt Liyang

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.