Familienunternehmen Kunzmann sichert sich Platz 2 beim „Digitalen Dealer Performance Award 2020“

Dennis Ostner (Leitung des Bereiches E-Commerce & Marketing), Moritz Kemmerer (Teamleitung Online-Marketing) und Geschäftsführer Karl Diehm freuen sich über das erneute Erreichen des 2. Platzes beim DDPA.
+
Dennis Ostner (Leitung des Bereiches E-Commerce & Marketing), Moritz Kemmerer (Teamleitung Online-Marketing) und Geschäftsführer Karl Diehm freuen sich über das erneute Erreichen des 2. Platzes beim DDPA.

Kunzmann verteidigt mit Platz 2 seine Spitzenposition unter den besten Autohaus-Homepages Deutschlands

Fulda - In diesem Jahr wurden die Top "Ten" der Performance-Profis unter den rund 14.000 Autohäusern Deutschlands im Rahmen des virtuellen „Autohaus eMarketing Day“ gekürt. Das Aschaffenburger Familienunternehmens Kunzmann sichert sich in Folge Platz 2 beim „Digitaler Dealer Performance Award 2020“ (DDPA).

Die mit dem DDPA ausgezeichnete Performance zeigt nicht nur an, wie gut das Autohaus im Internet gefunden wird, sondern auch andersherum, wie gut potenzielle Kunden im Netz über Online-Maßnahmen angesprochen werden. Gerade in den aktuell „besonderen“ Zeiten profitiert das Mercedes-Autohaus Kunzmann von seiner ganzheitlichen digitalen Strategie, die es ermöglicht, den Kunden persönlich und emotional auf digitalem Wege abzuholen und zu betreuen. Über 190.000 Personen besuchen jeden Monat digital das Autohaus. Durch Schnittstellen-Abteilungen für die Bereiche Parts, Cars und Service, ergänzt um das etablierte Callcenter werden eine Vielzahl von Beratungen und Onlineterminen angebahnt.

„Die Investitionen in Funktionalität und Reichweite unserer Website zahlt sich im direkten Vergleich mit anderen Autohäusern aus.“, sagt Karl Diehm, geschäftsführender Gesellschafter. „Unser Onlinemarketing-Team setzt konsequent verschiedenste digitale Maßnahmen im Bereich Content und Social, mit dem Fokus auf organisches, unbezahltes Wachstum, um“, so Diehm.

Das wiederholte Erreichen des 2. Platzes beim noch sehr jungen „Digitaler Dealer Performance Award“ von AUTOHAUS und TÜV Süd macht auch Dennis Ostner, Leitung des Bereiches E-Commerce & Marketing bei Kunzmann stolz. „Wir versuchen, unseren Kunden online wie auch offline „Die neueste Service Dimension“ zu bieten und nutzen hierzu unsere Homepage als Touchpoint, um unseren Kunden neben Chatfunktionen und digitaler Videoberatung auch unser Kundenportal „Mein Kunzmann“ und einen Onlineshop anzubieten“, so Ostner. Die Suchmaschinenoptimierung der eigenen Website ist ein wichtiger Bestandteil der digitalen Strategie. So gelingt es Kunzmann beispielweise unter dem Suchbegriff „Original Mercedes-Benz Felgen“ auf Platz eins gelistet zu sein.

Im Fokus Bei der Gestaltung der Website steht trotz aller Optimierung zugunsten der digitalen Relevanz der Kunde mit seinen Anliegen. So bietet das Autohaus mit einem eigenen Fahrzeug-Lexikon dem Kunden die Möglichkeit, sich die Vielfalt der neuen Begriffe und Systeme erklären lassen.

Erstmals wurde 2017 eine objektive Messung der Internet-Relevanz durch den „Digitalen Dealer Performance Index“ (DPPI) möglich. Kriterien sind neben der Qualität des Webauftrittes, ein gutes Content Management sowie erfolgreiches Online- und Social-Media-Marketing. 127 von insgesamt 14.000 Autohäusern in Deutschland teilen sich 95% der digitalen Relevanz. Diese Vergleichbarkeit motiviert durch aus die Top 10 der Autohäuser, deren Indexwerte binnen eines Jahres um 50% gestiegen sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wegen Coronavirus keine KiTa-Beiträge im April und Steuer-Stundungen in Fulda

Die Stadt Fulda hat Maßnahmen wegen des Coronavirus auf den Weg gebracht, die Bürger und Gewerbe entlasten.
Wegen Coronavirus keine KiTa-Beiträge im April und Steuer-Stundungen in Fulda

Stadt ebnet Weg für Außengastronomie in der Wintersaison

Magistrat beschließt Anpassung der Sondernutzungssatzung.
Stadt ebnet Weg für Außengastronomie in der Wintersaison

Mehr als 200 Krippen: Ausstellung in Petersberger Johanneskirche

Sammler Jochen Weinrich präsentiert historische und moderne Krippenszenen.
Mehr als 200 Krippen: Ausstellung in Petersberger Johanneskirche

IHK Fulda: Osthessische Konjunktur weiter auf hohem Niveau

IHK Fulda registriert aber schwächer werdende Dynamik / Fachkräftemangel  weiter sehr großes Problem
IHK Fulda: Osthessische Konjunktur weiter auf hohem Niveau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.